Gesetze, Vorschriften, Verordnungen[Stand: 03.11.19]
Auf Pharma-Recht.de finden Sie apothekenrelevante Gesetze, Vorschriften und Verordnungen.

Neueste neue Neuheiten

  • 01.11.19: Dosierung auf Rezepten ab November 2020 (DAZ online, 01.11.19/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 25.10.19: Einigung zum Rahmenvertrag gilt nicht für pharmazeutische Bedenken (DAZ online, 25.10.19/ Dr. Thomas Müller-Bohn, Apotheker und Dipl.-Kaufmann)
  • 25.10.19: Erleichterung für alle: GKV gibt Entwarnung (Apotheke adhoc, 25.10.19/ Nadine Tröbitscher)
  • 24.10.19: Klarheit in der Debatte um Preisanker (PZ, 24.10.19/ Ev Tebroke)
  • 24.10.19: Preisanker: Keine Apotheken-Rücksprache mit dem Arzt nötig (DAZ online, 24.10.19/ Benjamin Rohrer)
  • 23.10.19: DAV: Noch keine Entwarnung beim Preisanker-Anruf (Apotheke adhoc, 23.10.19/ N.N.)
  • 23.10.19: Kein Rückruf in der Praxis mehr – Einigung zum Preisanker? (Apotheke adhoc, 23.10.19/ Alexander Müller)
  • 23.10.19: Preisanker: KBV sieht keinen Anlass für Apotheken-Anrufe (DAZ online, 23.10.19/ Dr. Thomas Müller-Bohn, Apotheker und Dipl.-Kaufmann)
  • 22.10.19: Erlaubt oder nicht? Melatonin in Nahrungsergänzungsmitteln (DAZ online, 22.10.19/ Diana Moll, Apothekerin)
  • 22.10.19: Ab heute: Neues für Botendienst, Temperaturkontrollen und PKV-Aut-idem (DAZ online, 22.10.19/ Dr. Thomas Müller-Bohn, Apotheker und Dipl.-Kaufmann)
  • 16.08.19: GSAV (Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung)
  • 01.07.19: Rahmenvertrag Arzneimittel 2019 - Neuer Vertrag ab 01.07.2019
  • 28.06.18: Änderung der DSGVO: Datenschutzbeauftragter erst ab 20 Mitarbeitern Pflicht - Aber weiterhin immer Pflicht, wenn eine umfangreiche Datenverarbeitung im Sinne einer Kerntätigkeit stattfindet oder eine Datenschutz-Folgeabschätzung nötig ist.
  • 15.06.19: Austausch-Verbotsliste - Neu: Retardierte Tacrolimus-Kapseln ab 15.06.2019
  • 14.06.19: Einzelimport nach § 73 (3) zentral zugelassener Arzneimittel - je nach Bundesland evt. strafbar
  • 06.06.19: BGH-Urteil: Rx-Boni - Deutschlandrechtlich eingeschränkt
  • 29.05.19: OLG Düsseldorf-Urteil: Rx-Einkauf-Boni - Europarechtlich erlaubt

    Aktuelles

    Analgetika-Warnhinweis-Verordnung (AnalgetikaWarnHV) - Neue Verordnung ab 01.07.2018

  • 01.07.18: AnalgetikaWarnHV: Analgetika-Warnhinweis-Verordnung. In Kraft getreten am 01.07.2018.
  • April 19: Kennzeichnung bei Analgetika (DAC/NRF Rezeptur-Tipp 17/2019/ N.N.): "[Rezeptur-]Arzneimittel zur Anwendung bei Schmerzen und Fieber [...] oral oder rektal [...] sind wie folgt zu kennzeichnen: „Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als vom Apotheker oder von der Apothekerin empfohlen.“"
  • 30.08.18: Wie weit geht die Analgetika-Warnhinweis-Verordnung? Wann müssen Warnhinweise auf Kombiarzneimittel? (DAZ online, 30.08.18/ Dr. Christian Rotta, Kirsten Sucker-Sket): "Wer für [...] OTC-Analgetika wirbt, muss nach den Vorgaben des Heilmittelwerbegesetzes [...] jetzt den besonderen Warnhinweis in seiner Werbung berücksichtigen."

    Anti-Baby-Pille - bis einschließlich 22 Jahren auf Kassenrezept ab 29.03.2019

  • 29.03.19 Neuer § 24a SGB V ab 29.03.2019
  • 28.03.19 Gesetz zur Verbesserung der Information über einen Schwangerschaftsabbruch (pdf) (Bundesgesetzblatt, 28.03.19)
  • 06.04.19 Kassen zahlen Antibaby-Pille bis zum Alter von 22 Jahren (DAZ online, 06.04.19/ Celine Müller, Apothekerin)
  • 30.01.19 Künftig gibt es die Pille bis 22 auf Rezept (Die PTA in der Apotheke, 30.01.18/ Alexandra Regner, PTA)

    Antikorruptionsgesetz - Neues Gesetz ab 04.06.2016

  • 04.06.16: Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen (Antikorruptionsgesetz). Ändert:
  • § 299a StGB (Strafgesetzbuch) Bestechlichkeit im Gesundheitswesen
  • § 299b StGB (Strafgesetzbuch) Bestechung im Gesundheitswesen
  • § 300 StGB (Strafgesetzbuch) Besonders schwere Fälle der Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr und im Gesundheitswesen
  • § 74c (1) Satz 1 Nr. 5a GVG (Gerichtsverfassungsgesetz)
  • § 81a SGB V Stellen zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen
  • § 197a SGB V Stellen zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen
  • § 307 SGB V Bußgeldvorschriften
    Fachartikel:
  • 22.03.19: Verschenkte Kanülen sind keine Korruption (Apotheke adhoc, 22.03.19/ Alexander Müller)
  • 07.03.18: Keine Bestechung: Strafverfahren gegen Apothekerin und Charité-Arzt eingestellt (DAZ online, 07.03.18/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 19.02.18: iPads gegen Rezepte? (AZ 2018, Nr. 8, S. 1, 19.02.2018/ ks)
  • 16.02.18: Korruptionsprozess in Berlin: Kritische Apotheken-Geschenke an die Charité (DAZ online, 16.02.18/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 25.05.17: Noch Kooperation oder schon Korruption? Das Antikorruptionsgesetz wirft für Spezialversorger viele Fragen auf (DAZ 2017, Nr. 21, S. 74, 25.05.2017/ cel)
  • 01.03.17: Antikorruptionsgesetz: Kostenloses Verblistern strafrechtlich problematisch? (Gelbe Liste, 01.03.17/ Dr. Fabienne Diekmann)
  • 15.09.16: Legal oder korrupt? Experten-Antworten auf Fragen zum neuen Anti-Korruptionsgesetz (DAZ online, 15.09.16/ Dr. Benjamin Wessinger, Apotheker)
  • 05.09.16: Korrupt oder nicht? Wann sind Mietkostenzuschüsse für Ärzte zulässig? (DAZ online, 05.09.16/ Dr. Christian Tillmanns, Rechtsanwalt)
  • 12.08.16: Weihnachtsgeschenke – jetzt strafbar? (DAZ online, 12.08.16/ Dr. Christian Tillmanns, Rechtsanwältin)
  • 30.08.16: Legal oder illegal? Darf ich Ärzten private Einkaufsvorteile gewähren? (DAZ online, 30.08.16/ Rechtsanwalt Dr. Daniel Geiger)
  • 22.08.16: Strafbar oder nicht? Korruptionsfalle Blutzuckermessgeräte? (DAZ online, 22.08.16/ Dr. Sabine Wesser, Rechtsanwältin)
  • 10.08.16: Korrupt oder Legal? Dürfen Apotheker in Arztpraxen investieren? (DAZ online, 10.08.16/ Nikolai Venn, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht,
  • 08.08.16: Experten beantworten Ihre Fragen zur Korruption im Gesundheitswesen (DAZ online, 08.08.16/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 09.06.16: Das Antikorruptionsgesetz: Was Sie als Apotheker wissen sollten (ETL Advision Berlin, 09.06.16/ Dr. Jens Peter Damas, RA FA für Steuerrech)
  • 20.05.16: Antikorruptionsgesetz – wo endet die Kooperation und beginnt die Korruption? (DAZ online, 20.05.16/ Celine Müller, Apothekerin)
  • 20.05.16: Antikorruptions-Gesetz: Skonti-Annahme doch nicht strafbar (DAZ online, 20.05.1/ N.N.)
  • 26.03.16: Mand: „Die Apotheker sind komplett draußen“ (Apotheke adhoc, 26.03.16/ Alexander Müller)
  • 23.03.16: Koalition entschärft Anti-Korruptionsgesetz (Apotheke adhoc, 23.03.16/ Alexander Müller)
  • 24.03.16: Einkaufsrabatte nie korrupt? (Apotheke adhoc, 24.03.16/ Alexander Müller)
  • 28.01.16: Was ist noch erlaubt? Das neue Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen steht vor der Tür – Welche Auswirkung hat es auf die Apothekerschaft? (DAZ 2016, Nr. 4, S. 20, 28.01.2016/ Rechtsanwalt Dr. Christian Tillmanns)
  • 14.12.15: Ohne Unrechtsvereinbarung keine Korruption (AZ 2015, Nr. 51, S. 8, 14.12.2015/ hb)
  • 16.10.15: OTC-Rabatt unter Korruptionsverdacht (Apotheke adhoc, 16.10.15/ Alexander Müller)
  • 13.08.15: Antikorruptionsgesetz: Achtung, strafbar! (DAZ 2015, Nr. 33, S. 18, 13.08.2015/ Elmar J. Mand)
  • 18.04.16: Juristen zum Antikorruptionsgesetz: Apotheker sollten sich nicht in Sicherheit wiegen (DAZ online, 18.04.16/ Hinnerk Feldwisch-Drentrup)
  • 16.04.15: Interview Dr. Morton Douglas: „Kein Apotheker muss wegen Skonto ins Gefängnis“ (Apotheke adhoc, 16.04.15/ Alexander Müller)
  • 28.01.15: Antikorruptionsgesetz: Annahme von Skonti kann "unlauter" sein (DAZ online, 28.01.15/ Lothar Klein)

    Arzneibücher - Umbenennungen

  • Ph.Eur.-Umbenennung: Ph.Eur. 9.0 (2017): Bei fast allen Titeln der Monopgraphien wird der Begriff "wasserfrei" gestrichen.
  • Ph.Eur.-Umbenennung: Ph.Eur. 7.3 (2007): Alt: Thymianöl Neu: Thymianöl vom Thymol-Typ
  • Ph.Eur.-Umbenennung: Ph.Eur. 5.3 (2006): Alt: Bitterorangenblütenöl Neu: Neroliöl/ Bitterorangenblütenöl
  • Ph.Eur.-Umbenennung: Ph.Eur. 5.0 (2005): Alt: Glycroltriacetat Neu: Triacetin
  • DAB-Umbenennung: DAB 2015: Alt: Kühlsalbe DAB - Unguentum leniens DAB Neu: Kühlcreme DAB - Unguentum leniens DAB (gleiche lateinische Bezeichnung)
  • DAB-Umbenennung: DAB 2015: Alt: Wasserhaltige hydrophile Salbe - Unguentum emulsificans aquosum Neu: Anionische hydrophile Creme - Unguentum emulsificans aquosum (gleiche lateinische Bezeichnung)
  • DAB-Umbenennung: DAB 2015: Alt: Wasserhaltige Wollwachsalkoholsalbe DAB - Lanae alcoholum unguentum aquosum DAB Neu: Wollwachsalkoholcreme DAB - Lanae alcoholum unguentum aquosum DAB (gleiche lateinische Bezeichnung)
  • DAC-Umbenennung: DAC 2016 (Erg.-Lf. 16/2): Alt: Weiche Salbe DAC - Unguentum molle DAC Neu: Weiche Creme DAC - Unguentum molle DAC (gleiche lateinische Bezeichnung)
  • NRF-Umbenennung: NRF 2011: Alt: Lipophile Cremegrundlage NRF Neu: Hydrophobe Basiscreme DAC
  • Komplette Liste inkl. NRF-Verschiebungen siehe Arzneibücher - Umbenennungen

    Aufkleber auf Rezepten - Retaxrisiko (2018/ 2019)

  • § 126b BGB: Für Urkunden ist die Schriftform vorgeschrieben
  • § 126b BGB: § 126b BGB Satz 1 stellt 3 Vorraussetzungen an die Schriftform, u.a. die dauerhafte Verkörperung: "Ist durch Gesetz Textform vorgeschrieben, so muss eine lesbare Erklärung, in der die Person des Erklärenden genannt ist, auf einem dauerhaften Datenträger abgegeben werden."
  • 2019: KV Nordrhein 2019: Verordnungsmanagement Arzneimittel 2019: "Keine Aufkleber auf dem Rezept Beim Ausfüllen von Arzneimittelrezepten verwenden Sie bitte keine Aufkleber. Die Beschriftung der Rezepte muss dauerhaft sein. Nach den Erläuterungen zur Vordruckvereinbarung hat die Beschriftung des Personalienfeldes zeilen– und spaltengerecht zu sein. In Ambulanzen werden vereinzelt die gängigen Patientenaufkleber benutzt. Das ist nicht zulässig. Die Aufkleber könnten gefälscht oder getauscht werden und sind nicht maschinenlesbar"
  • 19.07.18: § 7 (1), Satz 4, Hilfsmittelrichtlinie G-BA, 19.07.18: "Die Verwendung von Stempeln, Aufklebern u. ä. ist nicht zulässig"
  • 01.05.18/ 01.07.19 § 2 Punkt 6. Anlage 2 RahmenV 2019 (davor in den Ergänzenden Bestimmungen von 2018): Entlassverordnung: "Aufkleber im Personalienfeld sind unzulässig."
  • 19.03.18: DAZ.online warnt vor Aufklebern auf Rezepten (IWW, 19.03.18/ N.N.)
  • 08.03.18: Aufkleber auf dem Rezept – ist das erlaubt? (DAZ online, 08.03.18/ Julia Borsch, Apothekerin)
  • März 16: KV Nordrhein: Kassenrezept (Muster16): Tipps zum Ausfüllen (pdf): "Keine Aufkleber für das Personalienfeld verwenden."
  • 2012: Keine Aufkleber aufs Rezept (KV Nordrhein: KVNO aktuell 03/2012/ N.N.): "Beim Ausfüllen von Arzneimittelrezepten verwenden Sie bitte keine Aufkleber. Die Beschriftung der Rezepte muss dauerhaft sein. Nach der Vordruckvereinbarung hat die Beschriftung des Personalienfeldes zeilen– und spaltengerecht zu sein. In Ambulanzen werden vereinzelt die gängigen Patientenaufkleber benutzt. Das ist nicht zulässig. Die Aufkleber könnten gefälscht oder getauscht werden und sind nicht maschinenlesbar."

    Auslieferung Versandhandel/ Botendienst - Pharmazieräte 2018

  • 19.09.18: Resolution der Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte Deutschlands (APD) 2018: § 17 Abs. 2 + Abs. 2a ApBetrO versus Versanderlaubnis nach § 11 a ApoG
  • Versandhandel nach § 11a ApoG (Bestellung von Arzneimitteln in einem Webshop einer Apotheke): Die Auslieferung hat durch einen externen Dienstleister zu erfolgen.
  • Botendienst nach § 17 Abs. 2 ApBetrO (Bestellung von Arzneimitteln direkt in der Apotheke, z.B. telefonisch): Die Auslieferung hat durch einen Boten der Apotheke (ggf. pharmazeut. Personal) zu erfolgen.
  • Eine Vermischung von Botendienst und Versandhandel ist nicht zulässig.

    Auslieferung - Neue Vorschriften für Fahrzeuge ab 01.06.2016

    Klimaanlage; Kühlung Arzneimittel Auto Botendienst
  • DIN SPEC 91323: Prüfanforderungen für die Funktionsqualifizierung von klimatisierten Nutzfahrzeugen zur Distribution von Arzneimitteln
  • 02.03.16: Großhändler brauchen neue DIN-Spezifikation für Fahrzeuge nicht (DAZ online, 02.03.16/ Dr. Thomas Müller-Bohn, Apotheker und Dipl.-Kaufmann): "[...] die Norm ändert nicht das Arzneimittel- oder Apothekenrecht und sollte daher auf Botenfahrten der Apotheken zu den Endkunden nicht anzuwenden sein."

    Austausch-Verbotsliste - Neu: Retardierte Tacrolimus-Kapseln ab 15.06.2019

  • 20.05.19: Ab 15. Juni: Substitutionsausschluss für retardierte Tacrolimus-Kapseln (DAZ online, 20.05.19/ Julia Borsch, Apothekerin)
  • Siehe Austausch-Verbotsliste

    Austausch-Verbotsliste - Adrenalin-Autoinjektoren - Austauschpflicht bleibt (21.04.2016)

  • 21.04.16: Tragende Gründe: Adrenalin-Autoinjektoren (G-BA) (pdf), S. 10: "Anhand der Fachinformationen lassen sich keine wesentlichen Unterschiede in der Anwendung feststellen, die eine Aufnahme in die Anlage VII Teil B rechtfertigen würden. Es steht außer Frage, dass die Patientinnen und Patienten generell zum korrekten Umgang mit den Injektoren geschult werden müssen. Bestehende Anwendungsprobleme können aber nicht per se durch eine Aufnahme in die Substitutionsausschlussliste vermieden werden, sondern unter anderem über bessere, klar verständliche Informationen zu den Produkten."
  • Siehe Austausch-Verbotsliste

    Austausch-Verbotsliste - Dermatika - Austauschpflicht bleibt (21.04.2016)

  • 21.04.16: Tragende Gründe: Dermatika (G-BA) (pdf), S. 9: "Der G-BA sieht die Voraussetzungen zur Aufnahme von Dermatika in Anlage VII Teil B als nicht erfüllt an."
  • Siehe Austausch-Verbotsliste

    Austauschverbotsliste - Inhalativa - Austauschpflicht bleibt (21.04.2016)

  • 21.04.16: Tragende Gründe: Austauschpflicht Inhalanda (G-BA) (pdf), S. 9: "Der G-BA sieht die Voraussetzungen zur Aufnahme von Inhalativa in Anlage VII Teil B als nicht erfüllt an."

    Aut-idem-Kreuz - Uneingeschränkte Gültigkeit (2014, 2017, 2019)

  • 05.04.19: BMG: Arzneimittel (Bundesgesundheitsministerium.de, 05.04.19/ N.N.): "Apothekerinnen und Apotheker sind verpflichtet, die Versicherten vorrangig mit den Vertragspräparaten dieser Krankenkasse zu versorgen. Dies gilt nur dann nicht, wenn der Arzt "Aut idem" auf dem Rezept ausschließt, also ein ganz bestimmtes Arzneimittel verordnet."
  • 29.03.17: Import versus rabattiertes Original: Sozialgericht räumt Aut-idem-Kreuz den Vorrang ein (DAZ online, 29.03.17/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 24.07.14: Original oder Reimport? Was ist bei der Abgabe zu beachten und welche Auswirkungen hat das sogenannte „Aut-idem-Urteil“? (DAZ 2014, Nr. 30, S. 24, 24.07.2014/ Christina Dunkel, Dieter Drinhaus)
  • 03.04.17: Aut-idem-Kreuz schlägt Rabattvertrag (AZ 2017, Nr. 14, S. 1, 03.04.2017/ ks)
  • 18.04.14: Import/Original-Verordnung mit Aut-idem-Kreuz: Urteil sorgt für Unsicherheit (DAZ online, 18.04.14/ Kirsten Sucker-Sket )
  • 03.04.14: Aut-idem-Kreuz schlägt Rabattvertrag: HAV: Apotheker müssen umdenken (DAZ 2014, Nr. 14, S. 15, 03.04.2014/ ks): "Beim [...] Austausch von Import- und Originalarzneimitteln aus Wirtschaftlichkeitsgründen [...] ist ab sofort zu beachten, dass ein [...] Aut-idem-Kreuz den Austausch ausschließt. Darauf weist der Hessische Apothekerverband [...] hin. Anlass war ein Schreiben des GKV-Spitzenverbandes an seine Mitgliedskassen zu einem jüngst ergangenen Urteil des Sozialgerichts Koblenz. [...] Im letzten Januar entschied das Sozialgericht Koblenz in einem Fall, bei dem eine Kasse einen Apotheker retaxierte, der ein ausdrücklich verordnetes Importarzneimittel abgab, obwohl ein Rabattvertrag mit dem Originalhersteller bestand (Urteil vom 7. Januar 2014, Az. S 13 KR 379/13). Die von der Krankenkasse vorgenommene Retaxierung des Differenzbetrages zwischen Rabatt- und abgegebenem Arzneimittel sei unzulässig gewesen, so das Gericht."
  • 03.04.14: Arzt behält bei Rezept die Oberhand (Ärzte Zeitung online, 03.04.14/ run)
  • 12.02.14: Urteil: Import trotz Rabattvertrag (PZ, 12.02.14/ Stephanie Schersch)
  • 2014: Dejue.org - Rechtsprechung zu Aut-idem-Kreuz/ Rabattvertrag

    Basistarif PKV - Infopflicht der Apotheke/ Regressriko 2019

  • 25.02.19: Privatrezept ist nicht gleich Privatrezept: Gericht sieht Aufklärungspflicht beim PKV-Basistarif (AZ 9/2019)
  • 20.02.19: Apotheker bleibt auf Mehrkosten für Glivec sitzen (DAZ online, 20.02.19/ Kirsten Sucker-Sket)
  • Siehe Regressrisiko

    Bedrucken mit falscher Firma - 1000 Euro Strafe/ Kassenbetrug 2019

  • 04.04.19: AOK vs. Apothekerin: „Nur“ 1000 Euro Strafe für falsche PZN (Apotheke adhoc, 04.04.19/ Alexander Müller)
  • 04.04.19: Falsche PZN: Apothekerin muss 1000 Euro Vertragsstrafe zahlen (DAZ online, 04.04.19/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 03.07.17: Bundessozialgericht: Metoprolol: AOK darf Apotheker bestrafen (Apotheke adhoc, 03.07.17/ Patrick Hollstein)
  • 23.08.11: Apotheken droht Millionenstrafe (Apotheke adhoc, 23.08.11/ Alexander Müller)
  • 23.08.11: Der Strafkatalog der AOK (Apotheke adhoc, 23.08.11/ Alexander Müller)
  • 19.08.11: AOK setzt Staatsanwalt auf Apotheken an (Apotheke adhoc, 19.08.11/ N.N.)

    Bilanzierte Diäten - Neues Verordnung ab 22.02.2019

  • 25.02.19: Neue „Spielregeln“ für bilanzierte Diäten: Umsetzung der EU-Verordnung Nr. 609/2013 (PTA heute, 25.02.19/ Dr. Helga Blasius, Apothekerin)
  • 22.02.19: Verordnung tritt in Kraft: Strengere Regeln und klare Verhältnisse für bilanzierte Diäten (DAZ online, 22.02.19/ Dr. Helga Blasius)
  • 22.02.19: EU-Verordnung: Neue Regeln für bilanzierte Diäten (Apotheke adhoc, 22.02.19/ N.N.)
  • 21.02.19: Was sich jetzt ändert: 22. Februar: Spezielle delegierte Verordnung für bilanzierte Diäten tritt in Kraft (DAZ 2019, Nr. 8, S. 60, 21.02.2019)

    Blutzuckermessgeräte - Keine kostenlose Abgabe 2016

  • 24.07.17: Gericht verbietet kostenlose Blutzuckermessgeräte (DAZ online, 24.07.17/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 22.08.16: Strafbar oder nicht? Korruptionsfalle Blutzuckermessgeräte? (DAZ online, 22.08.16/ Dr. Sabine Wesser, Rechtsanwältin)

    Blutzuckerteststreifen - Vereinbarungen (2019, 2017)

  • Teststreifen-Vereinbarung der TK, DAK, KKH, hkk, HEK (Stand: 1.1.2019)
  • Teststreifen-Vereinbarung der BARMER (gültig ab: 1.1.2019)
  • Anlage 4 AVV: Preisregelungen für Teststreifen (Stand: 1.10.2017)
  • Informationsflyer für Versicherte zu Blutzuckerteststreifen

    Brandschutzbeauftragter - Pflicht ab Mai 2018

  • Jede Apotheke benötigt einen Brandschutzhelfer seit Mai 2018
  • 04.12.18: PTA und Brandschutzengel (Apotheke adhoc, 04.12.18/ Carolin Ciulli)
  • 16.11.18: Brandaktuell informiert? (DAZ online, 16.11.18/ N.N.)
  • 15.06.18: Was Apotheker zum Brandschutz wissen müssen (Teil 3) (DAZ online, 15.06.18/ Karin Gruber, Apothekerin)
  • 15.06.18: Was Apotheker zum Brandschutz wissen müssen (Teil 2) (DAZ online, 15.06.18/ Karin Gruber, Apothekerin)
  • 14.06.18: Was Apotheker zum Brandschutz wissen müssen (Teil 1) (DAZ online, 14.06.18/ Karin Gruber, Apothekerin)
  • 28.05.18: Brandschutzhelfer in jeder Apotheke (Apotheke adhoc, 28.05.18/ Lothar Klein)

    Brandschutz: Rauchmelder - Pflicht je nach Bundesland (2015)

  • 07.02.15: Rauchmelderpflicht in Apotheken (Apotheke adhoc, 07.02.15/ Katharina Lübke)

    BtM-Abgabezeitraum - Änderung ab 23.03.18

  • Siehe Abgabefristen - BtM

    Cannabis-Gesetz - Cannabis auf Rezept - Änderung der Anlage III BtM-G und § 2 (1) a) 3b BtMVV ab 10.3.2017

  • 09.03.17: Cannabis auf Rezept – Änderung des BtMG tritt in Kraft (Beck-Community, 09.03.17/ Jörn Patzak)
  • 19.01.17: Bundestag erlaubt Cannabis auf Kassenrezept (DAZ online, 19.01.17/ Hinnerk Feldwisch-Drentrup)
  • 2017: Medizinisches Cannabis: Die wichtigsten Änderungen (Dtsch Arztebl 2017; 114(8): A-352 / B-306 / C-300/ Kirsten Müller-Vahl, Franjo Grotenhermen)

    CBD: Cannabidiol - Abgabefähig? (2019)

    Cannabisöl; Hanföl
  • 14.08.19: Aufsicht in BaWü: Eine PZN macht ein CBD-Öl nicht verkehrsfähig (DAZ online, 14.08.19/ Julia Borsch, Apothekerin)
  • 14.05.19: Cannabidiol: Was geht, was geht nicht? (DAZ online, 14.05.19/ Dr. Bettina Jung, Apothekerin)
  • 26.04.19: Die FDA will den Cannabidiol-Markt aufräumen (DAZ online, 26.04.19/ Dr. Helga Blasius, Apothekerin)
  • 26.04.19: Rossmann und dm nehmen CBD-Öle aus dem Sortiment (DAZ online, 26.04.19/ Dr. Bettina Jung, Apothekerin)
  • 10.04.18: Vorsicht bei Wirkversprechen: Cannabidiol-Produkte bald in der Apotheken-Freiwahl? (DAZ online, 10.04.18/ Dr. Helga Blasius, Apothekerin)

    Cannabis-Rezeptur-PZN - Neu ab 01.04.2019

  • 25.04.19: 09999011 war gestern: Diese PZN gelten für Rezepturen (Apotheke adhoc, 25.04.19/ N.N.)
  • 06.04.19: Apotheken: Neue Sonderkennzeichen für Cannabis (Leafly, 06.04.19/ Gesa Riedewald)
  • 29.03.19: Cannabis-Rezepturen: Neue Sonder-PZN ab April (PZ online, 29.03.19/ Ev Tebroke)
  • 28.03.19: Neue Sonder-PZN für Cannabis ab 1. April (DAZ online, 28.03.19/ Dr. Bettina Jung, Apothekerin)
  • 13.03.19: Zwei neue Sonder-PZN für Cannabis (Apotheke adhoc, 13.03.19/ N.N.)

    DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) - Neues Gesetz ab 25.05.2018

  • 25.05.18: EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) - ab 25.05.2018
  • 28.06.18: Änderung der DSGVO: Datenschutzbeauftragter erst ab 20 Mitarbeitern Pflicht - Aber weiterhin immer Pflicht, wenn eine umfangreiche Datenverarbeitung im Sinne einer Kerntätigkeit stattfindet oder eine Datenschutz-Folgeabschätzung nötig ist.
  • Siehe unter Datenschutz

    EC-Zahlung nicht im Notdienst? (2016)

  • 28.11.16 Nachtdienst: Nach Pin gefragt: Apothekerin am Pranger (Apotheke adhoc, N.N./ 28.11.16)

    Einzelimport nach § 73 (3) zentral zugelassener Arzneimittel - je nach Bundesland evt. strafbar - Länderliste existiert nicht (14.06.19)

  • 14.06.19: Zoely zentral zugelassen – ist ein Import nach § 73 Abs. 3 überhaupt erlaubt? (DAZ online, 14.06.19/ Celine Müller, Apothekerin)

    Entlass-Rezept - Neu ab 01.10.2017

  • Siehe Entlassrezept

    EU-Sicherheitslogo für Versandapotheken - Neu ab 26.10.2015

  • DIMDI: EU-Sicherheitslogo
  • 26.10.15: Versandapotheken: EU-Logo ist Pflicht (Apotheke adhoc, 26.10.15/ N.N.)
  • 03.07.15: Abmahnfalle DIMDI-Siegel (Apotheke adhoc, 03.07.15/ Carolin Bauer)
  • 11.06.15: Arzneimittelversand: Neues EU-Logo wird Pflicht (DAZ online, 11.06.15/ N.N.)
  • 26.06.15: Neues EU-Logo: Erst prüfen, dann kaufen (DAZ online, 26.06.15/ N.N.)
  • 15.06.15: Pflicht-Logo für Versender: Legaler Arzneiversand künftig nur mit DIMDI-Siegel (AZ 2015, Nr. 25, S. 3, 15.06.2015/ N.N.)
  • 23.02.15: Neues EU-Logo für Versender (AZ 2015, Nr. 9, S. 8, 23.02.2015/ lk)
  • 17.02.15: Versandapotheken: Neues EU-Logo ab Mitte 2015 gültig (DAZ online, 17.02.15/ Lothar Klein)
  • 16.02.15: Logo für Versandapotheken: Deutschland setzt EU-Recht um (PZ, 16.02.15/ ah)

    Gebrauchsanweisung auf Rezepturen - Retaxrisiko (2018/ 2019)

  • Siehe Rezepturen - Gebrauchsanweisung

    GSAV (Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung) - Neu ab 16.08.2019

  • 16.08.19: Neues Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) ab 16.08.19, u.a.:
    • Zyto-Apotheken: Unangekündigte und häufigere Apothekenrevisionen
    • Nicht-Zyto-Apotheken: Nur bei schwerwiegenden Mängeln: Unangekündigte und häufigere Apothekenrevisionen.
    • Apothekenrevisionen mit Einsichtnahmerecht in Abrechnungsunterlagen, um einen Abgleich zwischen Warenein- und –ausgang vornehmen zu können
    • Neue Meldepflicht: Abschaffung der Hämophiliepräparte-Direktlieferungen von Herstellern an Ärzte und Krankenhäuser, nur noch von Apotheken an Patienten mit Meldepflicht der Apotheken an den behandelnden Arzt (Patientendaten, FAM, Charge, Abgabedatum) (Neu in der ApBetrO)
    • Zuzahlungsfreie Neuverordnungen bei Rückrufen
    • Dr. Ed-Zulassung (eRezepte) - Umsetzungfrist: 7 Monate. Vor Schaffung der neuen Regelungen: Keine Belieferung
    • Substitutionspflicht bei Biosimilars (mit Übergangsfrist)
    • Modifizierung der Import-Sonderförderung
    Verbot namensgleicher Apotheken und Großhändler
    Zusammenfassungen:
  • 07.06.19: E-Rezept, Importe, Rabattverträge: Bundestag beschließt Arzneimittelreform (DAZ online, 07.06.19/ Benjamin Rohrer)
    Fachartikel:
  • 23.08.19: Änderungen der ApBetrO: GSAV: Was müssen Apotheker jetzt an Ärzte melden? (DAZ online, 15.08.19/ Julia Borsch, Apothekerin)
  • 23.08.19: Wegfall des Fernverordnungsverbots: Wie sollen Apotheker mit Fernverordnungen umgehen? (DAZ online, 23.08.19/ Benjamin Rohrer)
  • 15.08.19: GSAV ab morgen in Kraft (Apotheke adhoc, 15.08.19/ N.N.)
  • 15.08.19: Das GSAV tritt in Kraft (DAZ online, 15.08.19/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 07.06.19: Bundestag: GSAV ist durch (Apotheke adhoc, 07.06.19/ N.N.)
  • 13.05.19: Hämophilie-Arzneimittel: Apotheker sollen Daten an Ärzte melden müssen (DAZ online, 13.05.19/ Julia Borsch, Apothekerin)
  • 09.05.19: E-Rezept: Was auf die Apotheken zukommt (PZ online, 09.05.19/ Ev Tebroke)
  • 08.05.19: Bringt das GSAV wirklich mehr Sicherheit? (DAZ online, 08.05.19/ Celine Müller, Apothekerin)
  • 22.03.19: Großhandelsapotheker: „Absolut laienhafte Strukturen“ im Großhandel (Apotheke adhoc, 22.03.19/ Tobias Lau)
  • 30.01.19: GSAV-Entwurf im Bundeskabinett (DAZ online, 30.01.19/ N.N.)
  • 12.12.18: Blutgerinnungspräparate Spahns lukratives, aber umstrittenes Geschenk an die Apothekerschaft (Handelsblatt, 12.12.18/ Peter Thelen)

    Geschäftsgeheimnis-Gesetz - Neues Gesetz ab 26.04.19

    Betriebsgeheimnisgesetz
  • 26.04.19: Neues Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) ab 26.04.2019Betriebsgeheimnisgesetz
  • 14.05.19: So schützen Sie Ihre Geschäftsgeheimnisse (Die erfolgreiche Apotheke, 14.05.19/ N.N.)Betriebsgeheimnisgesetz

    Hilfsstoffe Deklarationspflichtige - Neue Liste 2017

  • EU-Excipients-Guideline
  • 18.10.17: Neue Vorgaben für problematische Hilfsstoffe (DAZ online, 18.10.17/ Dr. Helga Blasius, Apothekerin)

    Isotretinoin-Rezeptgültigkeit - 6 Tage nach Ausstellung ab 28.03.2019

  • 28.03.19: Neuer § 3b AMVV: Isotretinoin-Rezepte für Frauen im gebärfähigen Alter: 6 Tage nach Ausstellung gültig. Max. 30 Tagesbedarf. Gilt für Isotretinoin, Acitretin und Alitretinoin. Gilt nur für orale Anwendung, nicht für Externa. Gilt auch für nicht gebärfähige Frauen im gebärfähigem Alter. Es besteht Prüfpflicht für die Apotheke (BfArM-Leitfaden für Apotheker, S.8: Abgabekontrolle, Anweisungen für den Apotheker). CAVE: Der BfArM-Leitfaden für Apotheker mit der Anweisungen für den Apotheker ist noch auf dem alten Stand (vor dem 28.03.19: 7 Tage nach Ausstellung gültig)
  • 02.04.19: AMK-Meldung 14/19: Siebzehnte Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV)
  • 05.12.18: Bestimmte Retinoide dürfen Frauen im gebärfähigen Alter nur eingeschränkt verschrieben werden: Siebzehnte Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV-Änderungsverordnung) (BMG, 05.12.18)
  • 23.08.17: Wann sind Frauen gebärfähig? (DAZ online, 23.08.17/ Celine Müller, Apothekerin)
  • 18.05.05: BfArM: Isotretinoin-Leitfaden für Ärzte und Apotheker. S. 8: Abgabekontrolle, Anweisungen für den Apotheker

    Kassennachschau - ab 01.01.2018

  • 15.04.19 Kassennachschau: Apotheker stehen nicht im Fokus (AZ 2019 Nr. 16/17, S. 5, 15.04.19/ Dr. Christine Ahlheim)
  • 04.04.19: Fiskus: Erst Testkauf, dann Kassennachschau (Apotheke adhoc, 04.04.19/ N.N.)
  • 2018: Fragen und Antworten zur Kassen-Nachschau (ADG, 2018/ N.N.)
  • 2018: Kassen-Nachschau in der Apotheke (Lauer-Fischer, 2018/ N.N.)
  • 10.12.18: Ein Jahr Kassennachschau: Mit diesen Tipps verliert die Kassennachschau ihren Schrecken (Apotheke heute, 10.12.18/ Steuerberater Elmar Lipp, Dr. Schmidt und Partner)
  • 07.03.18: Kassennachschau: Wenn der Finanzprüfer kommt (PZ, 07.03.18/ Kai Prellberg)
  • 27.02.18: Wie weit darf eine Kassen-Nachschau gehen? (DAZ online, 27.02.18/ Dr. Thomas Müller-Bohn, Apotheker und Dipl.-Kaufmann)
  • 28.12.17: Faktencheck: Kassennachschau (Apotheke adhoc, 28.12.17/ N.N.)
  • 27.11.17: Kassen-Nachschau ab 2018: Geben Sie dem Finanzamt keine Chance! (AZ 2017, Nr. 48, S. 5, 27.11.2017/ Silvia Roeder, Steuerberaterin, RST Beratungsgruppe)

    Künstliche Befruchtung - Vergessener Eigenanteil: Keine Nachzahlpflicht bei Erstverordnung (2015)

  • 20.01.16: Apotheke büßt für Kinderwunsch (Apotheke adhoc, 20.01.16/ Julia Pradel)

    Medizinprodukte-Richtlinie - Neues Gesetz. Ende der Übergangsfrist 26.05.2020

  • 2020: Neue Medizinprodukte-Richtlinie (MDR):
    - De facto Auseinzelungs-Verbot, z.B. für einzelverpackte Spritzen/ Kanülen aus einem großen Karton
    - Beauftragter für Medizinproduktesicherheit in Apotheken mit mehr als 20 Mitarbeitern
    - QMS-Anpassung
    - 10 Jahre Dokupflicht für alle Einkäufe
    - 10 Jahre Dokupflicht für Verkäufe an Angehörigen der Gesundheitsberufe, z.B. Sprechstundenbedarf/ Hebammen/ Heilpraktiker. Keine Dokupflicht für Verkauf an Patienten.
    - Medizinprodukte-Stichproben-Prüfung auf a) CE-Kennzeichnung, b) EU-Konformitätserklärung, c) Gebrauchsanweisung, d) korrekte Kennzeichnung, [e) vorhandene UDI, Prüfpflicht ab 26.05.19, Kennzeichnungspflicht erst ab Mai 2025]
    - Meldepflicht für alle unerwünschten Wirkungen beim Patienten sowie jegliche Mängel und Fehlfunktionen des Medizinproduktes, fehlerhafte Gebrauchsanweisung
    - Erleichterte Dokumentation für Maßanfertigeungen von Kompressionstrüpfen
  • 24.06.19: MDR: Neue EU-Medizinprodukte-Richtlinie: Was ändert sich für Apotheken? (DAZ online, 24.05.19/ Dr. Bettina Jung, Apothekerin)
  • 11.01.17: Medizinprodukte: Neues EU-Regelwerk in Sicht, neue Vorgaben für Apotheken (DAZ online, 11.01.17/ Dr. Helga Blasius, Apothekerin)

    Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) - Änderung zum 01.01.2017

  • MPBetreibV: Medizinprodukte-Betreiberverordnung
  • 27.03.18: BMG: Fragen und Antworten zur Medizinprodukte-Betreiberverordnung (BMG, 27.03.18)
  • 18.01.17: Medizinprodukte: Apotheker müssen ans BfArM melden (DAZ online, 18.01.17/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 17.01.17: Das müssen Apotheker bei Medizinprodukten nun beachten (DAZ online, 07.01.19/ N.N.)
  • 06.01.17: Medizinprodukterecht: Änderungen seit 1. Januar 2017 (PZ, 06.01.17/ Arndt Preuschhof)

    Melatonin - SO-Artikel nicht verkehrsfähig? (2014( 2019)

  • 22.10.19: Erlaubt oder nicht? Melatonin in Nahrungsergänzungsmitteln (DAZ online, 22.10.19/ Diana Moll, Apothekerin)
  • 15.02.19: Melatonin: Rechtslage ungewiss (Apotheke adhoc, 15.02.19/ Nadine Tröbitscher)
  • VG Köln, 08.04.14, Az. 7 K 3150/12, Abs. 39: »Es kann nicht festgestellt werden, dass es sich bei N. C. Kapseln in einer Dosierung je Kapsel von 0,5 mg, 1 mg, 1,5 mg, 2 mg, 2,5 mg und 5 mg Melatonin nicht um zulassungspflichtige Arzneimittel handelt«. Ausführliche Begründung siehe Urteil
  • PZ 42/2012 (Melatonin/ Rechtsanwältin Janna K. Schweim): »In ihrer 69. Routinesitzung vom 22. November 2011 zum widerrechtlichen Anbieten von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln hat die Abteilung Pharmakovigilanz des BfArM – im Zuge einer Beratung über Melatonin-enthaltende Präparate, die als diätetische Lebensmittel deklariert wurden – erneut festgestellt, dass Melatonin uneingeschränkt der Verschreibungspflicht untersteht. Bei Melatonin handelt es sich um einen Stoff im Sinne von § 1 Nr. 1 Arzneimittel­verschreibungs­verordnung (AMVV), der in der Anlage 1 zu dieser Verordnung (Stand: 1. Juni 2012) gelistet ist [...] dürfen nur bei Vorliegen einer [...] Verschreibung abgegeben werden.«

    Mess- und Eichgesetz (MessEG) und Mess- und Eichverordnung (MessEV) - Neues Gesetz und neue Verordnung ab 01.01.2015

  • 01.01.15: MessEG: Mess- und Eichgesetz
  • 01.01.15: MessEV: Mess- und Eichverordnung
  • 19.05.17: Informationsblatt Medizinprodukterecht und Mess- und Eichrecht in Apotheken (pdf) (Eichamt Sachsen, 19.05.17/ N.N.)
  • 28.07.16: Merkblatt Mess- und Eichrecht (pdf) (BLAK, 28.07.16/ N.N.)
  • 02.02.16: Geldstrafe für verspätetes Eichen (Apotheke adhoc, 02.02.16/ Julia Pradel)
  • 13.04.15: 103 Euro für die Waagen-Eichung (Apotheke adhoc, 13.04.15)

    Mutterschutzgesetz - Neues Gesetz ab 01.01.2019

  • 02.01.19: Neues Mutterschutzgesetz MuSchG ab 01.01.2019: Gefährdungsbeurteilung und Liegemöglichkeit Pflicht
  • 26.11.18: Mutterschutzgesetz: Apotheken müssen Vorgaben bis Jahresende umsetzen (DAZ online, 26.11.18/ Cornelia Neth)

    Personalschlüssel - Pharmazieräte 2011

  • 19.10.11: Resolution der Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte Deutschlands (APD): Resolution 3: Personal
  • Ausreichend pharmazeutisches Personal nach § 3 Abs. 2 ApBetrO:
  • Verhältnis Apotheker zu pharmazeutischem Personal mindestens 1 : 3
  • Verhältnis von pharmazeutischem zu nichtpharmazeutischem Personal mindestens 1 : 1

    Pille danach - ohne Rezept ab 14.03.2015

  • Änderunge der AMVV 14.03.2015
  • Amtliche Begründung:
    - Keine Abgabe auf Vorrat
    - Abgabe nur an die persönlich Betroffene vor Ort
    - Keine Abgabe an Männer
    - Abgabe nur mit Beratung
    - Versandhandelsverbot

    Plastiktüten-Gebühr-Vereinbarung - Selbstverpflichtung ab 26.04.2016

  • 26.04.16: Vereinbarung zur Verringerung des Verbrauchs von Kunststofftragetaschen
  • 26.04.16: Keine Pflicht für Plastiktüten-Gebühr in Apotheken (Apotheke adhoc, 26.04.16/ Lothar Klein)

    Rahmenvertrag Arzneimittel 2019 - Neuer Vertrag ab 01.07.2019

  • Siehe Rahmenvertrag 2019 mit Anmerkungen

    Rx-Boni - Deutschlandrechtlich eingeschränkt 06.06.2019

  • 21.08.19: Kalender als Zugabe: Kammer sieht Probleme (Apotheke adhoc, 21.08.19/ Alexaneder Müller)
  • 20.08.19: Von Brötchen-Gutscheinen und Traubenzucker (Apothekerverband Westfalen-Lippe, 20.08.19/ N.N.)
  • 19.08.19: Brötchen-Prozess: Kundenfreundlichkeit ja, Rx-Boni nein (PZ online, 19.08.19/ Christina Müller)
  • 15.08.19: BGH begründet Boni-Urteil: Taschentuch und Traubenzucker: Apotheken dürfen kundenfreundlich sein (Apotheke adhoc, 15.08.19/ Alexaneder Müller)
  • 15.08.19: Urteilsgründe zu Werbegaben: BGH: Brötchen-Gutschein nein, Traubenzucker ja? (DAZ online, 15.08.19/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 06.07.19: Apotheker rügen Wettbewerbs-Verzerrung (MOZ.de, 06.07.19/ Sven Klamann): Umgehungsmöglichkeit mit Kosmetikproben? "Wer eine teure Pflegesalbe brauche, [...] sei gewiss dankbar, wenn er das Produkt zu Testzwecken in Kleinstmengen umsonst ausgehändigt bekomme [...]. Das helfe, Fehlkäufe zu vermeiden, die Frust schürten."
  • 13.06.19: Rechtsanwältin Christiane Köber (Wettbewerbszentrale: Schnell-Check BGH-Urteil: ZULÄSSIG oder VERBOTEN (Apotheke adhoc, 13.06.19/ Alexander Müller)
  • 08.06.19: Interview Rechtsanwalt Dr. Roland Wiring (CMS): Was ist jetzt mit den Taschentüchern? (Apotheke adhoc, 08.06.19/ Alexander Müller)
  • 06.06.19: Fragen zur aktuellen BGH-Entscheidung: Kein Traubenzucker, keine Taschentücher – keine Umschau? (DAZ online, 06.06.19/ Kirsten Sucker-Sket): "Rechtsanwalt Kieser weist überdies darauf hin, dass auch Zuwendungen oder Werbegaben, die handelsübliches Zubehör zur Ware oder eine handelsübliche Nebenleistung sind, zulässig bleiben [...]. Für Kieser ist es auch nicht auszuschließen, dass auch Papiertaschentücher bei der Rezepteinlösung „handelsübliches Zubehör“ sein könnten – etwa wenn in der Grippesaison entsprechende Arzneimittel gekauft werden. [...] Klar ist: Auch jetzt ist noch kein endgültiger Schlussstrich in der Debatte um (un-)zulässige Zuwendungen aus Apotheken gezogen." Teure Zugaben wie Fahrtkostenerstattung, Botendienst, Versandkostenübernahme, Zeitschriften bleiben erlaubt, billige Zugaben wie Taschentücher, Traubenzucker sind nur noch als handelsübliches Zubehör oder als handelsübliche Nebenleistung zulässig.
  • 06.06.19: BGH verhängt absolutes Rx-Boni-Verbot (Apotheke adhoc , 06.06.19/ Alexander Müller): "Boni-Modelle [...] verboten, [...] Ausnahmen wie Fahrtkostenerstattung oder Zeitschriften bleiben davon [...] ausgenommen."
  • 06.06.19: Bundesgerichthof: Auch kleine Apotheken-Werbegaben bei Rezepteinlösung bleiben verboten (DAZ online, 06.06.19/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 06.06.19: BGH-Urteil zur Rx-Preisbindung: Keine Werbegeschenke in der Apotheke (PZ online , 06.06.19/ Ev Tebroke)

    Rx-Boni - Europarechtlich erlaubt 2016

  • 19.10.16: EuGH stoppt Preisbindung verschreibungspflichtiger Medikamente (Zeit online, 19.10.16/ stü)

    Rx-Einkauf-Boni - Europarechtlich erlaubt 2019

  • 20.08.19: OLG begründet Preisfreigabe: Wer Rx-Boni gewährt, darf auch billiger einkaufen (Apotheke adhoc, 20.08.19/ Alexander Müller)
  • 03.07.19: Einheitlicher Herstellerabgabepreis ist für EU-Versender obsolet (DAZ online, 03.07.19/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 29.05.19: Das gesamte Arzneimittelpreisrecht wankt (DAZ online, 29.05.19/ Dr. Morton Douglas, Rechtsanwalt)
  • 28.05.19: Ein starkes Gift (Apotheke adhoc, 28.05.19/ Alexander Müller)
  • 28.05.19: Galderma warnt vor Rabatt-Dammbruch (Apotheke adhoc, 28.05.19/ N.N.)
  • 28.05.19: Jetzt wackelt der Festpreis! Holland-Versender dürfen billiger einkaufen (Apotheke adhoc, 28.05.19/ Alexander Müller)

    Rx-Skonto-Boni weiter erlaubt? - Neues Gesetz ab 11.05.2019

  • 2019: Rx-Einkauf-Boni - Europarechtlich erlaubt
  • 25.09.18: Rabattsperre im Kabinett: Skonto weiter unklar (Apotheke adhoc, 25.09.18/ Alexander Müller). Leserkommentar Geschäftsführer Kohlpharma: "Die neue Formulierung ist doch völlig klar. Der Rabatt ist auf max. 3,15 Prozent begrenzt, ein im Handel üblicher Skonto kann zusätzlich auf den Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmers gewährt werden."
  • 10.05.19: Skonto, Impfstoffe, Wartezeiten: TSVG verkündet (Apotheke adhoc, 10.05.19/ N.N.): "die Formulierung zu Rabatten und Skonti im Gesetz wird [...] unterschiedlich interpretiert."
  • 14.03.19: Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG): SPD sieht Rabatt- und Skontolimit bei 3,15 Prozent (Apotheke adhoc, 14.03.19 / Lothar Klein): "Passage zur Auslegung des Willens des Gesetzgebers [...] Nicht zuletzt sei der SPD wichtig, „dass durch die A¨nderung in Artikel 12 rechtssicher festgehalten werde, dass der Mindestpreis aus Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmers, Festzuschlag von 70ct und Umsatzsteuer besteht. Auf diese Preisbestandteile dürfe der Großhandel weder Rabatte noch Skonti gewähren.“"
  • 01.02.17: Kohl lässt 5-Prozent-Skonto verbieten (Apotheke adhoc, 01.02.17/ Alexander Müller)
  • 20.05.16: Antikorruptions-Gesetz: Skonti-Annahme doch nicht strafbar (DAZ online, 20.05.1/ N.N.)

    Sachkundenachweis für Chemikalienabgabe - Neue Vorschriften ab 01.06.2019

  • 20.01.17: § 11 (1) 2. Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV), 20.01.17: Sachkunde alle 3 Jahre zu erneuern
  • 01.06.19: § 14 (4) Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV): § 11 (1) 2. ChemVerbotsV gilt ab dem 01.06.2019
  • 02.05.19: Sachkundenachweis erneuern (Die erfolgreiche Apotheke, 02.05.19/ N.N.)
  • 05.04.19: Abgabe von Chemikalien: Sachkunde nicht mehr unbegrenzt (PZ online, 05.04.19/ Peggy Ahl)
  • 13.11.18: Übergangsfrist endet Juni 2019: Sachkundenachweis für Chemikalienabgabe: An die Auffrischung denken! (DAZ online, 13.11.18/ Cornelia Neth)

    Securpharm/ Fälschungsschutzrichtlinie - Neues Gesetz ab 09.02.2019

  • 08.06.2011: Fälschungsschutzrichtline (pdf)
  • 02.10.2015: Delegierte Verordnung zur Fälschungsschutzrichtline (pdf)
  • Siehe auch Securpharm - Gesetzliche Grundlagen

    Schaufenster/ Flyer/ Homepage - Abmahnrisiko Analgetika-Warnhinweis-Verordnung Pflichttext fehlt (2017)

  • 30.08.18: Wie weit geht die Analgetika-Warnhinweis-Verordnung? Wann müssen Warnhinweise auf Kombiarzneimittel? (DAZ online, 30.08.18/ Dr. Christian Rotta, Kirsten Sucker-Sket): "Wer für [...] OTC-Analgetika wirbt, muss nach den Vorgaben des Heilmittelwerbegesetzes [...] jetzt den besonderen Warnhinweis in seiner Werbung berücksichtigen."

    Schaufenster - Preisangabepflicht entfällt (2017)

  • 08.02.17: Schaufensterwerbung auch ohne Preis (DAZ online, 08.02.17/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 08.02.17: Preispflicht im Schaufenster entfällt (Apotheke adhoc, 08.02.17/ N.N.)

    Schaufenster/ Flyer/ Homepage - Abmahnrisiko "Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ... " Pflichttext fehlt (2019)

  • 25.02.19: Neue Schaufenster-Abmahnung: "Ich vermute Späher" (Apotheke adhoc, 25.02.19/ Carolin Ciulli)
  • 28.12.18: Apotheker wegen Schaufenster-Deko abgemahnt (Apotheke adhoc, 28.12.18/ Carolin Ciulli)

    Schaufenster/ Flyer/ Homepage - Abmahnrisiko "Rabatt auf UVP" (2016)

  • 29.08.16: „Kassenpreis“ mit Abschlag! OTC-Werbung: BGH begründet Urteil zu Preisvergleichen (AZ 2016, Nr. 35, S. 3, 29.08.2016/ ks)
  • 18.08.16: Rabatt-Angebote dürfen keine falsche Ersparnis vorgaukeln (Legal Tribune Online, 18.08.16/ nas)
  • 18.08.16: Abmahnfalle Kassenabschlag (Apotheke adhoc, 18.08.16/ Alexander Müller)
  • 18.08.16: OTC-Preisvergleich nur mit Kassenabschlag (DAZ online, 18.08.16/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 01.04.16: BGH: Listenpreis ist irreführend (Apotheke adhoc, 01.04.16/ Patrick Hollstein)

    Sonder-PZN - Retaxrisiko/ Missbrauch Pharmazeutische Bedenken/ Dringender Fall/ Nicht lieferbar (2015, 2017, 2019)

  • 24.05.19: Sonderkennzeichen: AOK zweifelt an Nichtverfügbarkeit und droht mit Nullretaxen (DAZ online, 24.05.19/ Julia Borsch, Apothekerin)
  • 17.05.19: Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen (Apotheke adhoc, 17.05.19/ Carolin Ciulli)
  • 16.05.19: „Akutversorgung“ und „pharmazeutische Bedenken“: Sonderkennzeichen: TK schreibt wieder Apotheker an (DAZ online, 16.05.19/ Julia Borsch, Apothekerin)
  • 12.02.19: Sonder-PZN: KKH erzieht Apotheker (Apotheke adhoc, 12.02.19/ N.N.)
  • 27.03.18: Akutversorgung und pharmazeutische Bedenken: TK kritisiert "nicht angemessene Verwendung" von Sonderkennzeichen (DAZ online, 27.03.18/ Julia Borsch, Apothekerin)
  • 11.09.17: Barmer: Bedenken bedenken! (Apotheke adhoc, 11.09.17/ Lothar Klein)
  • 04.09.17: Barmer retaxiert pharmazeutische Bedenken (Apotheke adhoc, 04.09.17: Lothar Klein)
  • 28.06.17: Akutversorgung: Retax-Welle oder nur Einzelfälle? (DAZ online, 28.06.17/ Kirsten Sucker-Sket)
  • 22.06.17: Barmer: Großangriff auf Apotheken (Apotheke adhoc, 22.06.17/ Nadine Tröbitscher)
  • 22.06.17: Barmer droht Apothekern (Apotheke adhoc, 22.06.17/ Nadine Tröbitscher)
  • 19.06.17: Nullretax: Barmer ignoriert Sonder-PZN (Apotheke adhoc, 19.06.17/ Nadine Tröbitscher)
  • 06.07.15: DAK/ AOK: Retax trotz pharmazeutischer Bedenken (Apotheke adhoc, 06.07.15: Alexander Müller)

    Sonder-PZN - Schriftliche Begründung nicht zwingend erforderlich (01.07.2017/ 01.06.2016)

  • 01.07.2019: § 6 (2) (g3) Spiegelstrich 1 i.V.m. § 6 (1) Satz 2 RahmenV 2019: "Der Vergütungsanspruch des Apothekers entsteht [...] Wenn [...] die Apotheke [...] nur das vereinbarte Sonderkennzeichen [...] aufträgt."
  • 01.06.2016: § 3 (7) c. a) RahmenV 2016: "Der Vergütungsanspruch des Apothekers entsteht[...] , wenn [...] die Apotheke in den Fällen [...] Nichtverfügbarkeit [...], [...] Akutversorgung, Notdienst [...] sowie [...] pharmazeutische Bedenken [...] nur das vereinbarte Sonderkennzeichen [...] aufträgt"
  • TSVG: Terminservice- und Versorgungsgesetz - ab 11.05.2019

  • 11.05.19: Großhandels-Rabatte, Impfstoffe, ärztliche Versorgung: TSVG (größtenteils) in Kraft getreten (DAZ online, 11.05.19/ Benjamin Rohrer)
  • 10.05.19: Skonto, Impfstoffe, Wartezeiten: TSVG verkündet (Apotheke adhoc, 10.05.19/ N.N.)
  • 14.03.19: TSVG: Neue Regeln für Apotheker (PZ online, 14.03.19/ Ev Tebroke)
  • 14.03.19: Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG): SPD sieht Rabatt- und Skontolimit bei 3,15 Prozent (Apotheke adhoc, 14.03.19 / Lothar Klein)

    Valsartan - Abgabevorschriften bei Lieferdefekten (2018)

  • Siehe Valsartan - Abgabevorschriften OHNE aut-idem-Kreuz oder bei Wirkstoffverordnungen
  • 19.07.18: Gemeinsame Information der Ersatzkassen an Ärzte und Apotheker zur weiteren Versorgung der Patienten, die vom Rückruf von Valsartan-haltigen Arzneimitteln betroffen sind (pdf) (Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, 19.07.18)

    Verbraucherstreitbeilegungsgesetz - Neues Gesetz ab 01.04.2016

  • 10.02.17: Neue Informationspflichten gelten auch für Apotheken (DAZ online, 04.02.17/ Kirsten Sucker-Sket)

    Verpackungsgesetz (VerpackG) - Neues Gesetz ab 01.01.2019

  • 27.11.18: Inkrafttreten des Verpackungsgesetzes (VerpackG) (Wepa, 27.11.18/ N.N.)
  • 10.10.18: Was bedeutet das neue Verpackungsgesetz für öffentliche Apotheken? (DAZ online, 10.10.18: Dr. Christine Ahlheim)
  • 18.09.18: Verpackungsgesetz:Neue Registrierungspflicht für Versandhändler, Hersteller und Großhändler (DAZ online, 18.09.18/ Thorsten Schüller)
  • 13.08.18: Verpackungsgesetz: Apotheken müssen Müll-Abgabe zahlen (Apotheke adhoc, Lothar Klein/ 13.08.18)
  • 12.09.18: Kampf dem Verpackungsmüll (PZ online, 12.09.18/ Jennifer Evans, Anna Pannen)

    Versorungszeitraum bei Hilfsmittelrezepten - Keine Pflicht (2013)

  • 22.04.13: Krankenkassen pfeifen Abrechnungsstellen zurück (Apotheke adhoc, 22.04.13/ Alexander Müller): "Nach Gesprächen zwischen den Organisationen der Ärzte, Apotheker und Kassen stellte der GKV-Spitzenverband jetzt klar: Es bestehe für Ärzte keine Verpflichtung zur Angabe der Versorgungszeitraums. [...] Mindestens eine [...] Abrechnungsstellen hatte Apotheken geraten, sich notfalls selbst einen plausiblen Zeitraum auszudenken und selbständig auf dem Rezept zu vermerken. Die KV hatte zu Recht darauf hingewiesen, dass damit der Straftatbestand der Dokumentenfälschung erfüllt sei."
  • 19.04.13: Aufbrauchfristen bei Hilfsmitteln: KV Niedersachsen: "Ärzte nicht zur Angabe verpflichtet" (DAZ online, 19.04.13/ Dr. Benjamin Wessinger

    Weißmarkern - Retaxrisiko (2018/ 2019)

  • 2019: LAV Saarland: "Beachte: - Keine Tipp-Ex-Korrekturen!" (Vortrag zum Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung nach § 129. Abs. 2 SGB V/ Apothekerverein Saar, Carsten Wohlfeil, S. 27)
  • 27.05.19: Tipp-Ex-Retax: AOK bleibt hart (Apotheke adhoc, 27.05.19/ N.N.)
  • 08.04.19: Aut-idem Kreuz: Tipp-Ex oder durchstreichen? (Apotheke adhoc, 08.04.19/ N.N.)
  • 28.02.19: Die Tipp-Ex-Retax ist zurück, Bedauern bei der AOK (Apotheke adhoc, 28.02.19/ Nadine Tröbitscher)
  • 30.01.19: Wie ändert man den Zuzahlungsstatus? (Apotheke adhoc, 30.01.19/ N.N.): "Das Kreuz des Arztes bleibt unberührt und wird weder durchgestrichen noch mit Tipp-Ex entfernt. Immerhin handelt es sich um eine Urkunde."
  • 07.12.18: Bei Fehldruck kleben statt rollen (Apotheke adhoc, 07.12.18/ N.N.): "Die AOK hatte bereits 2011 darüber informiert, dass Tipp-Ex auf Verordnungen nicht erlaubt ist. Aus Sicht der Kasse sei die Verwendung „nicht vertragskonform und gegebenenfalls auch eine Fälschung des Dokumentes.“ Änderungen und Ergänzungen sind so vorzunehmen, „dass der ursprüngliche Inhalt noch erkennbar ist“. [...] Auch bei einem Fehldruck des Abgabedatums sollte der Tipp-Ex nicht gezückt werden. Stattdessen sollte das Datum durchgestrichen werden, so dass es noch lesbar ist. Das korrekte Datum sollte handschriftlich inklusive Begründung nachgetragen werden."
  • 02.11.18: Retax-quickie: Keine weiße Maus in der Apotheke (DAZ online, 02.11.18/ Celine Müller, Apothekerin): "Jedoch sollten Apotheker tunlichst die Finger von den Tipp-Ex-Rollern lassen. [...] wer doch „tippext“, dem drohen Retaxationen."
  • 03.02.17: Korrektur-Etikett statt Tipp-Ex (Apotheke adhoc, 02.02.17/ Nadine Tröbitscher)

    A-Z

    - A -

  • AAppO (Approbationsordnung für Apotheker)
  • Abfallentsorgungsgesetze der Länder
  • AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)
  • AlkStG (Alkoholsteuergesetz)
  • AlkStV (Alkoholsteuerverordnung)
  • AMG (Arzneimittel-Gesetz)
  • AMPreisV (Arzneimittel­preis­verordnung)
  • AMVerkRV (VO apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel) §§ 44, 45, 46
  • AMVV (Arzneimittel-Verschreibungs-Verordnung)
  • AMVV - Amtliche Begründung (abgedruckt in Kloesel/ Cyan Arzneimittelrecht-Kommentar)
  • AMWarnV (Arzneimittel-Warnhinweis­verordnung) § 12 (1) 1./ 3.
  • AntiDopG (Gesetz gegen Doping im Sport)
  • Antikorruptionsgesetz (Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen) (04.06.16)
  • ApoG - Apothekengesetz
    ApBetrO
  • ApBetrO (Apothekebetriebsordnung)
  • ApBetrO: FAQ zur Umsetzung der Apothekenbetriebsordnung (Arbeitsgemeinschaft der Länder) (pdf)
  • ApBetrO: Empfehlungen und Leitlinien der Pharmazieräte
  • ApBetrO: Synopse der ApBetrO (Amtlicher Kommentar) (pdf)
  • Amtliche Begründung zur ApBetrO
  • ArbGG (Arbeitsgerichtsgesetz) (Auszug)
  • ArbSchG (Arbeitsschutzgesetz)
  • ArbZG (Arbeitszeitgesetz)
  • Arzneibuch (Ph.Eur, DAB, HAB)
  • Arzneibuchverordnung § 55. Galt bis inkl. 17.08.2006. Nachfolger: Ohne Nachfolgeverordnung.
  • Arzneimittel-RL (G-BA)
  • Arzneimittel-Negativliste (Anlage3 zur Arzneimittel-RL G-BA)
  • Aut-idem-Verbotsliste (Anlage 7 Teil B zur Arzneimittel-RL G-BA)

    - B -

  • BÄO (Bundes-Ärzteordnung = Gesetz)
  • BApO (Bundes-Apothekerordnung = Gesetz)
  • BattG (Batteriegesetz)
  • BDSG-neu (Bundesdatenschutzgesetz Neue Fassung)
  • BDSG-alt (Bundesdatenschutzgesetz Alte Fassung), galt bis inkl. 24.05.18. Nachfolger: BDSG-neu (Bundesdatenschutzgesetz Neue Fassung)
    Berufsordnungen:
  • Alle als PDF
  • Berufsordnung Baden-Württemberg
  • Berufsordnung Bayern
  • Berufsordnung Berlin
  • Berufsordnung Brandenburg
  • Berufsordnung Bremen
  • Berufsordnung Hamburg
  • Berufsordnung Hessen
  • Berufsordnung Mecklenburg-Vorpommern
  • Berufsordnung Niedersachsen
  • Berufsordnung Nordrhein
  • Berufsordnung Rheinland-Pfalz
  • Berufsordnung Saarland
  • Berufsordnung Sachsen
  • Berufsordnung Sachsen-Anhalt
  • Berufsordnung Schleswig-Holstein
  • Berufsordnung Türingen
  • Berufsordnung Westphalen-Lippe
    BGB:
  • BGB
  • BGB § 186 - Geltungsbereich Fristberechnung
  • BGB § 187 - Fristbeginn
  • BGB § 188 - Fristende
  • BGB § 189 - Berechnung einzelner Fristen
  • BGB § 190 - Fristverlängerung
  • BGB § 191 - Berechnung von Zeiträumen
  • BGB § 192 - Anfang, Mitte, Ende des Monats
  • BGB § 193 - Sonn- und Feiertag; Sonnabend
  • BGB § 195 - Verjähung zivilrechtlich (Schadensersatz/ Schmerzensgeld): 3 Jahre, aber:
  • BGB § 195 - Verjähung zivilrechtlich (Schadensersatz/ Schmerzensgeld): 3 Jahre, aber:
  • BGB § 199 - Fristbeginn Zivilrecht am Ende des Jahres, in welchem der Anspruch entstand, somit u.U. fast 4 Jahre
  • BGB § 199 - Fristbeginn Zivilrecht: Am Ende des Jahres, in welchem der Anspruch entstand, somit u.U. fast 4 Jahre
  • BMV-Ä (Bundesmantelvertrag Ärzte) (01.01.18) (pdf)
  • BranntwMonG (Branntweinmonopolgesetz). Galt bis inkl. 31.12.17. Nachfolger: AlkStG (Alkoholsteuergesetz)
  • BrStV (Branntweinsteuerverordnung). Galt bis inkl. 31.12.17. Nachfolger: AlkStV (Alkoholsteuerverordnung)
  • BSNR-Richtlinie (§ 75 (7) SGB V) (pdf)
  • BTÄO (Bundes-Tierärzteordnung = Gesetz)
  • BtM-G (Betäubungsmittel-Gesetz)
  • BtMVV (Betäubungsmittel-Verschreibungs-Verordnung)
  • BtMVV FAQ (BfArM)
  • BtMBinHV (Betäubungsmittel-Binnenhandels-Verordnung)
  • BtMAHV (Betäubungsmittel-Außenhandels-Verordnung)
  • BuchPrG (Buchpreisbindungsgesetz)
  • Bundesrahmen­tarifvertrag
  • Bundesversicherungsamt (BVA) (selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales)

    - C -

  • ChemG (Chemikaliengesetz)
  • ChemVerbotsV (Chemikalienverbotsverordnung)
  • Chroniker-RL (G.BA)
  • GefStoffV (Gefahrstoffverordnung)

    - D -

  • Darreichungsformen: Liste austauschbarer Darreichungsformen (Anlage 7 Teil A zur Arzneimittel-RL G-BA)
  • Delegierte Verordnung zur Fälschungsschutzrichtline (pdf)
    DSGVO:
  • DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung)
  • DSGVO - Amtliche Begründung zur Datenschutz-Grundverordnung
  • DSGVO Richtlinie für Heilberufler
  • DSGBO-Stellungnahme Bundesregierung, 10.07.18: Apotheken unter 10 Mitarbeitern brauchen keinen Datenschutzbeauftragten
  • DSGVO-Stellungnahme Datenschutzbehörde Bayern, 17.08.18: Apotheken ab 10 Mitarbeitern brauchen einen Datenschutzbeauftragte. Auffassung Innenministerium falsch.
  • DSGVO-Stellungnahme Innenministerium Bayern, 15.08.18: Keine Apotheke in Bayern braucht einen Datenschutzbeauftragten. Gilt auch für Apotheken ab 10 Mitarbeitern.
  • DSGVO-Stellungnahme Datenschutzbehörde Hessen, 16.10.18: Alle Apotheken in Hessen brauchen einen Datenschutzbeauftragten. Gilt auch für Apotheken unter 10 Mitarbeitern.

    - E -

  • Empfängnisregelung und Schwangerschaftsabbruch RL (G.BA)
  • EntgTranspG (Entgelttransparenzgesetz)
  • Entlassmanagement Rahmenvertrag (pdf)
  • Entlassmanagement: Änderungsvereinbarung zum Rahmenvertrag (pdf)

    - F -

  • Fälschungsschutzrichtline (pdf)

    - G -


    G-BA-Richtlinie:
  • G-BA-Richtlinie Startseite
  • G-BA-RL: Arzneimittel-RL
  • G-BA-RL: Arzneimittel-Negativliste (Anlage3)
  • G-BA-RL: Aut-idem-Verbotsliste (Anlage 7 Teil B)
  • G-BA-RL: Lifestyle Arzneimittel (Anlage 2)
  • G-BA-RL: Liste austauschbarer Darreichungsformen (Anlage 7 Teil A)
  • G-BA-RL: Tragende Gründe: Austauschpflicht Inhalanda (pdf)
  • G-BA-RL: Off-Label RL (Anlage 9)
  • G-BA-RL: OTC-Ausnahmeliste (Anlage 1)
  • G-BA-RL: Verordnungsfähige Medizinprodukte (Anlage 5)
  • G-BA-RL: Chroniker-RL
  • G-BA-RL: Empfängnisregelung und Schwangerschaftsabbruch RL
  • G-BA-RL: Hilfsmittel-RL
  • Gehaltstarifvertrag
  • GeschGehG (Geschäftsgeheimnisgesetz) vom 26.04.19
  • GSAV (Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung)
  • GOÄ (Gebührenordnung Ärzte)
    Grundgesetz:
  • GG (Grundgesetz)
  • GG § 12 - Niederlassungsfreiheit (Berufsfreiheit)
  • GÜG (Grundstoffüberwachungsgesetz)

    - H -

  • Hilfsmittel-RL (G.BA)
  • HWG (Heilmittelwerbegesetz)

    - I -

  • Inhalanda: Tragende Gründe: Austauschpflicht Inhalanda (G-BA) (pdf)

    - J -

  • JuArbSchG (Jugend­arbeits­schutzgesetz)
  • JArbSchUV (Jugendarbeits­schutzuntersuchungs­verordnung)

    - K -

  • KindArbSchV (Kinderarbeits­schutzverordnung)

    - L -

  • LadSchlG (Ladenschlussgesetz)
    Leitlinien:
  • Leitlinie: FAQ BTMVV (BfArM)
  • Leitlinie: Chlorhexidin (BfArM) (27.09.13)
  • Leitlinie: Isotretinoin Leitfaden für Ärzte und Apotheker zur Verordnung und Abgabe von Isotretinoin (BfArM) (18.05.2005)
  • Leitlinie: Isotretinoin Rote-Hand-Brief: Besondere Sicherheitsmaßnahmen bei der Verordnung, Abgabe und Anwendung von Isotretinoin erforderlich (BfArM) (06.12.2005)
  • Leitlinie: Isotretinoin Patienteninformationsbroschüre (BfArM)
  • Leitlinie: Melatonin (BfArM)
  • Leitlinie: MMS (BfArM)
  • Leitlinie: Roter Reis (BfArM)
  • Leitlinie: FAQ T-Rezept (BfArM)
  • Leitlinie: FAQ zur Umsetzung der Apothekenbetriebsordnung (AATB (Arbeitsgemeinschaft der Länder)
  • Leitlinien der APD (Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte Deutschlands): Empfehlungen und Leitlinien APD
  • Leitlinien der BAK
  • Leitlinien der ABDA
  • Leitlinie:Verordnung von Benzodiazepinen und deren Analoga (LAK Hamburg 02/2011) (pdf)
  • Leitlinie:Verordnung von Benzodiazepinen an Suchtkranke (LAK Sachsen 06/2013) (pdf)
  • Leitlinie:Kennzeichnung von Rezepturarzneimitteln nach § 14 ApBetrO (AK Berlin, 02/2016) (pdf)
  • Leitlinie:Tipps für die Herstellung zur Vermeidung häufig auftretender Herstellungsfehler (AK Berlin) (pdf)
  • Leitlinie:Waagen- und Wägemanagement in der Rezeptur (AK Berlin, 03/2011) (pdf)
  • Leitlinie: Einsatz von elektrischen Herstellungssystemen in der Apothekenrezeptur (AK Berlin, 02/2015) (pdf)
  • Leitlinie: Chlorhexidin (AMK) (21.02.17)
  • Leitlinie: Chlorhexidin (AMK) (01.10.13)
  • Leitlinie: NSAR-haltige Gele (unter anderem Diclofenac): Bei der Abgabe in der Apotheke nachfragen (AMK) (29.11.16)
  • Leitlinie: Pelargonium-Wurzel (AMK)
  • Lifestyle Arzneimittel (Anlage 2 zur Arzneimittel-RL G-BA)
  • LFGB (Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch) (für NEM)
    Lieferverträge:
  • Liefervertrag Ersatzkassen 01.04.2016
  • Liefervertrag Primärkassen Saarland 01.10.2006 (pdf)
  • Liefervertrag Primärkassen weitere Bundesländer
  • Liefervertrag AOK Bayern
  • Liefervertrag AOK Baden-Württemberg
  • Liefervertrag AOK Bremen 01.04.2012 (pdf)
  • Liefervertrag AOK Hessen
  • Liefervertrag AOK Niedersachsen
  • Liefervertrag AOK Nordost
  • Liefervertrag AOK Nordwest
  • Liefervertrag AOK Rheinland-Hamburg
  • Liefervertrag AOK Saarland 01.10.2006 (pdf)
  • Liefervertrag AOK Sachsen
  • Liefervertrag AOK Sachsen-Anhalt
  • Liefervertrag Ergänzungsvereinbarung Entlassmanagement
  • Liefervertrag BEG (Bundesentschädigungsgesetz)
  • Liefervertrag Berufsgenossenschaften/ Unfallkassen (pdf)
  • Liefervertrag Bundespolizei (pdf)
  • Liefervertrag Bundeswehr (pdf)
  • Liefervertrag BVG (Bundesversorgungsgesetz)
  • Liefervertrag Feuerwehr (länderspezfisch)
  • Liefervertrag Polizei (länderspezfisch)
  • Liefervertrag PostbeamtenKK (pdf)
  • Liefervertrag SHV (Sozialhilfeverordnung)
  • Liefervertrag SVA (Sozialversicherung bei Erwerbstätigkeit im Ausland)
  • Liefervertrag Zivildienst (pdf)

    - M -

  • MDR (Medizinprodukte-Richtlinie) vom 26.ß5.19
  • Medizinprodukt-Positivliste. Verordnungsfähige Medizinprodukte (Anlage 5 zur Arzneimittel-RL G-BA)
  • MessEG (Mess- und Eichgesetz) vom 01.01.15
  • MessEV (Mess- und Eichverordnung) vom 01.01.15
  • MPG (Medizinproduktegesetz)
  • MPAV (Medizinprodukte-Abgabe-Verordnung)
  • MiLoG (Mindestlohngesetz)
  • MPBetreibV (Medizinprodukte-Betreiber-Verordnung)
  • MuSchArbV (Verordnung zum Schutze der Mütter am Arbeitsplatz) aufgehoben, galt bis inkl. 31.12.2017. Nachfolger: MSchuG (Mutterschutzgesetz)
  • MSchuG (Mutterschutzgesetz)

    - N -

    - O -

  • Off-Label RL (Anlage 9 zur Arzneimittel-RL G-BA)
  • OTC-Ausnahmeliste (Anlage 1 zur Arzneimittel-RL G-BA)
  • OWiG (Ordnungswidrigkeiten-Gesetz)

    - P -

  • PackungsV (Packungsgrößenverordnung)
  • PackungsV-VwV: Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Ermittlung von Packungsgrößen nach § 5 PackungsV, Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information
  • PackungsV-VwV Anlage 1: Übersicht der Messzahlen (Anlage 1 der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Ermittlung von Packungsgrößen nach § 5 PackungsV, Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information)
  • PharmKfmAusbV (Verordnung) § 4 (1) i.V.m. § 5
  • PharmTAG (Gesetz über den Beruf des pharmazeutisch technischen Assistenten)
  • Pille danach - Amtliche Begründung (pdf)
  • PTA-APrV (PTA Ausbildungs- und Prüfungsverordnung) § 7

    - Q -

    - R -

  • Rahmenvertrag Arzneimittel vom 01.07.2019 (pdf)
  • Rahmenvertrag Arzneimittel vom 01.07.2019 Erläuternde Hinweise (DAV) (Stand 29.01.19) (pdf)
  • Rahmenvertrag Arzneimittel vom 01.06.2016 (pdf)
  • Rahmenvertrag Arzneimittel vom 01.06.2016 (pdf) DAV-Kommentar zu § 3 (Stand 15.06.16) (pdf)
  • Rahmenvertrag Entlassmanagement (pdf)
  • RabG (Rabattgesetz) (abgeschafft 2001)
    Rote-Hand-Briefe:
  • Rote-Hand-Briefe für Arzneimittel (BfArM) gem. § 11a (2) AMG
  • Rote-Hand-Briefe für Sera und Impfstoffe (PEI) gem. § 11a (2) AMG
  • Rote Hand Brief: Hydrochlorothiazid (HCT): Krebsrisiko bei ungeschützter Sonnenexposition: Kein Sonnenbaden (oder hoher Lichtschutzfaktor)
  • Rote Hand Brief: Fluorochinolone: Bei plötzlich auftretenden Bauch-, Brustkorb- oder Rückenschmerzen unverzüglich die Notaufnahme aufsuchen: Ciprofloxacin (Ciprobay), Levofloxacin (Tavanic), Moxifloxacin (Avalox), Norfloxacin, Ofloxacin (Tarivid)

    - S -

  • Sammlung anerkannter pharmazeutischer Regeln (DAC, NRF, ausländische Arzneibücher, u.U. ältere Arzneibücher, u.U. ältere Reptursammlungen)
    SGB V:
  • SGB V
  • SGB V § 24a: Empfängnisverhütung
  • SGB V § 27a: Künstliche Befruchtung
  • SGB V § 31 (1a): Definition Verbandmittel
  • SGB V § 31 (3) Satz 1: Gesetzliche Zuzahlungspflicht ab 18 J.
  • SGB V § 31 (3) Satz 2: Keine Zuzahlung bei Harn- und Blutteststreifen
  • SGB V § 32: Heilmittel
  • SGB V § 33: Hilfsmittel
  • SGB V § 34 (Satz 6): Ausgeschlossene Arzneimittel > 18 J.
  • SGB V § 34 (1) Satz 7 und 8: Lifestyle-Arzneimittel
  • SGB V § 61: Zuzahlungen
  • SGB V § 61 V, Satz 4: Zuzahlungshöhe
  • SGB V § 61, Satz 4: Quittungspflicht für Zuzahlungen ohne extra Vergütungsanspruch
  • SGB V § 82: Bundesmantelvertrag Ärzte
  • SGB V § 83: Gesamtverträge
  • SGB V § 92: Richtlinien des G-BA:
  • SGB V § 129: Preisangabepflicht auf Arzneimittelpackungen
  • SGB V § 129: Rahmenvertrag
  • SGB V § 130a: Rabatte der pharmazeutischen Unternehmer
  • SGB V § 139: Hilfsmittelverzeichnis
  • StandZV (Standardzulassunges-Verordnung)
    StGB:
  • StGB
  • StGB § 34 - Rechtfertigender Notstand
  • StGB § 78 - Verjähung strafrechtlich (Strafzahlung/ Freiheitsstrafe): 3 Jahre, aber:
  • StGB § 77b - vom Betroffenen muss Anzeige innerhalb von 3 Monaten gestellt werden, nachdem ihm die Tat und der Täter bekannt geworden ist, sonst verjährt
  • StGB § 203 - Schweigepflicht (Verschwiegenheitspflicht)
  • StGB § 203 (4) - Die Schweigepflicht endet nicht mit dem Tod des Patienten
  • StGB § 323c - Unterlassene Hilfeleistung
  • StPO § 53 - Zeugnisverweigerungsrecht vor Stafgerichten

    - T -

  • TabStG (Tabaksteuer-Gesetz)
  • VTabakG (Vorläufiges Tabakgesetz) aufgehoben, galt bis inkl. 19.05.16. Nachfolger: TabStG (Tabaksteuer-Gesetz)
  • TabakerzG (Tabakerzeugnisgesetz)

    - U -

    - V -

  • Vereinbarung zur Verringerung des Verbrauchs von Kunststofftragetaschen (26.04.16)
  • VerpackG (Verpackungsgesetz) (01.01.19) (pdf)
  • Vordruckvereinbarung (01.04.19) (pdf)
  • Vordruckvereinbarung (01.07.18)
  • Vordruckerläuterung (01.04.19) (pdf)
  • Vordruckerläuterung (01.07.18)

    - W -

  • WPostVtr (Weltpostvertrag = Gesetz)

    - X -

    - Y -

    - Z -

  • ZHG (Gesetz über die Ausübung der Zahnheilkunde)
  • ZPO § 383 - Zeugnisverweigerungsrecht vor Zivilgerichten
  • Änderungsvereinbarung zum Rahmenvertrag (pdf)

    Begriffe

    Amtliche Begründung

  • Zur Auslegung eines Gesetzes ist auch dessen Begründung heranzuziehen. Gerade die Begründung drückt den Willen des Gesetzgebers in besonderem Maße aus.
  • Bei der "genetische Auslegung" von Gesetzen werden andere Materialien als der Gesetzestext selber herangezogen, um den Sinn von Gesetzen zu ermitteln.
  • "Andere Materialien" sind z.B.
    - Amtliche Begründungen
    - Parlamentsdebatten
    - Passagen zur Auslegung des Willens des Gesetzgebers in Beschlussempfehlungen
  • Z.B. sollte ursprüchlich das Rx-Skonto-Bobi-Verbot durch eine Änderung der Amtlichen Begründung der AMPreisV und nicht durch die Änderung des Gesetzestextes erreicht werden.

    Ordnung

  • Ordnung = Nicht eindeutige Bezeichnung: Bezeichnet entweder ein Gesetz, z.B. BApO (Bundes-Apothekerordnung), oder eine Verordnung, z.B. ApBetrO (Apothekebetriebsordnung)

    Leitlinie/ Leitfaden

  • Leitlinie/ Leitfaden = Nicht eindeutige Bezeichnung: Bezeichnet entweder eine Arbeits- und Entscheidungshilfe, z.B. BfArM Leitlinie zur Bezeichnung von Arzneimitteln, oder eine behördliche Anweisung, z.B. Isotretinoin-Leitfaden für Ärzte und Apotheker, oder eine Umsetzungsvorschrift, z.B. EU-Guidelines

    Richtlinie

  • Richtlinie = Nicht eindeutige Bezeichnung: Bezeichnet entweder ein Gesetz, z.B. Medizinprodukte-Richtlinie/ Fälschungsschutzrichtlinie, oder eine EU-Richtlinie ohne Gesetzescharakter (EU-Richtlinien vor Umsetzung in das nationale Recht) oder eine untergesetzliche Norm, die rechtlich bindend ist, z.B. alle G-BA Richtlinien/ BfArM-Richtlinien

    Verordnung

  • Verordnung = Nicht eindeutige Bezeichnung: Bezeichnet entweder eine Verordnung zu einem Gesetz, z.B. AMVV, BTMVV, oder ein Gesetz, z.B. EU-DSGVO, MuSchArbV

    Vertrag

  • Vertrag = Nicht eindeutige Bezeichnung: Entweder ein Vertrag gem. BGB oder ein Gesetz, z.B. Weltpostvertrag, oder eine Absichtserklärung, z.B. Koalitionsvertrag

    Definitonen auf Wikipedia

  • Durchführungsbestimmung
  • Normenhierarchie
  • Richtlinie (EU)
  • Verordnung
  • Verordnung (EU)

    Abfallentsorgung

  • -- Abfallentsorgungsgesetze der Länder
  • -- BattG (Batteriegesetz)
  • -- Vereinbarung zur Verringerung des Verbrauchs von Kunststofftragetaschen (26.04.16)
  • -- VerpackG (Verpackungsgesetz) (01.01.19)
  • --- Apotheken müssen Müll-Abgabe zahlen (Apotheke adhoc, 13.08.18)

    Amtliche Vorgaben/ Rote Hand Briefe/ Leitlinien

    Rote-Hand-Briefe

  • -- BMG (Bundesministerium für Gesundheit)
  • --- BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)
  • ---- BfArM: Rote-Hand-Briefe für Arzneimittel gem. § 11a (2) AMG
  • ---- § 11a (2) AMG
  • ---- Rote Hand Brief Hydrochlorothiazid (HCT): Krebsrisiko bei ungeschützter Sonnenexposition: Kein Sonnenbaden (oder hoher Lichtschutzfaktor)
  • ----- Achtung bei HCT! (Apothekentheater, 23.10.18)
  • ---- Rote Hand Brief Fluorochinolone: Bei plötzlich auftretenden Bauch-, Brustkorb- oder Rückenschmerzen unverzüglich die Notaufnahme aufsuchen: Ciprofloxacin (Ciprobay), Levofloxacin (Tavanic), Moxifloxacin (Avalox), Norfloxacin, Ofloxacin (Tarivid)
  • ----- Aortenaneurysmen unter Fluorchinolonen (DAZ online, 26.10.18)
  • --- PEI (Paul-Ehrlich-Institut für Sera und Impfstoffe)
  • ---- PEI: Rote-Hand-Briefe für Sera und Impfstoffe gem. § 11a (2) AMG
  • ---- § 11a (2) AMG

    Leilinien BfArM

  • -- BMG (Bundesministerium für Gesundheit)
  • --- BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)
  • ---- FAQ BTMVV
  • ---- Chlorhexidin (27.09.13)
  • ----- Chlorhexidin: Bei der Abgabe in der Apotheke nachfragen (DAZ online, 08.02.17)
  • ---- Isotretinoin Leitfaden für Ärzte und Apotheker zur Verordnung und Abgabe von Isotretinoin (18.05.2005)
  • ---- Isotretinoin Rote-Hand-Brief: Besondere Sicherheitsmaßnahmen bei der Verordnung, Abgabe und Anwendung von Isotretinoin erforderlich (06.12.2005)
  • ---- Isotretinoin Patienteninformationsbroschüre
  • ---- Melatonin
  • ---- MMS
  • ---- Roter Reis
  • ---- FAQ T-Rezept

    Vorgaben Bundesrat

  • -- Bundesrat
  • --- Abgabe/ Beratung Pille danach (pdf)
  • ---- Keine Abgabe auf Vorrat
  • ---- Abgabe nur an die persönlich Betroffene vor Ort
  • ---- Keine Abgabe an Männer
  • ---- Abgabe nur mit Beratung
  • ---- Versandhandelsverbot

    Leitlinien Aufsichtsbehörden

  • -- Aufsichtsbehörden
  • --- Erlasse und Richtlinien
  • --- AATB (Arbeitsgemeinschaft der Länder)
  • ---- FAQ zur Umsetzung der Apothekenbetriebsordnung
  • --- APD (Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte Deutschlands) |
  • ---- Empfehlungen und Leitlinien APD

    Leitlinien Kammern/ AMK

  • -- LAK (Länderapothekerkammern)
  • --- Verordnung von Benzodiazepinen und deren Analoga (LAK Hamburg 02/2011) (pdf)
  • --- Verordnung von Benzodiazepinen an Suchtkranke (LAK Sachsen 06/2013) (pdf)
  • --- Kennzeichnung von Rezepturarzneimitteln nach § 14 ApBetrO (AK Berlin, 02/2016) (pdf)
  • --- Tipps für die Herstellung zur Vermeidung häufig auftretender Herstellungsfehler (AK Berlin) (pdf)
  • --- Waagen- und Wägemanagement in der Rezeptur (AK Berlin, 03/2011) (pdf)
  • --- Einsatz von elektrischen Herstellungssystemen in der Apothekenrezeptur (AK Berlin, 02/2015) (pdf)
  • --- BAK (Bundesapothekerkammer)
  • ---- Leitlinien der BAK
  • ---- ABDA (Dachorganisation BAK + DAV + Landeskammern + Landesverbände)
  • ----- Leitlinien der ABDA
  • ----- AMK
  • ------ Chlorhexidin (21.02.17)
  • ------ Chlorhexidin (01.10.13)
  • ------- Chlorhexidin: Bei der Abgabe in der Apotheke nachfragen (DAZ online, 08.02.17)
  • ------ NSAR-haltige Gele (unter anderem Diclofenac): Bei der Abgabe in der Apotheke nachfragen (29.11.16)
  • ------- NSAR-haltige Gele (unter anderem Diclofenac): Unerwünschte Hautreaktionen durch NSAR-haltige Gele vermeiden (DAZ online, 29.11.16)
  • ------ Pelargonium-Wurzel

    Apothekenrecht

    Apothekengesetz/ Apothekenbetriebsordnung

  • -- ApoG - Apothekengesetz
  • --- ApBetrO (Apothekebetriebsordnung)
  • ---- FAQ zur Umsetzung der Apothekenbetriebsordnung der Länder AG (pdf)
  • ---- Empfehlungen und Leitlinien der Pharmazieräte
  • ---- Synopse der ApBetrO (Amtlicher Kommentar) (pdf)
  • ---- Amtliche Begründung zur ApBetrO
  • ---- QMS

    SGB V

  • Siehe unter Apothekenrecht - SGB V

    Lieferverträge außerhalb des SGB V ("Sonstige Kostenträger")

  • -- BEG (Bundesentschädigungsgesetz)
  • -- Berufsgenossenschaften/ Unfallkassen (pdf)
  • -- Bundespolizei (pdf)
  • -- Bundeswehr (pdf)
  • -- BVG (Bundesversorgungsgesetz)
  • -- Feuerwehr (länderspezfisch)
  • -- Polizei (länderspezfisch)
  • -- PostbeamtenKK (pdf)
  • -- SHV (Sozialhilfeverordnung)
  • -- SVA (Sozialversicherung bei Erwerbstätigkeit im Ausland)
  • -- Zivildienst (pdf)

    Apothekenrecht - SGB V

    §§§ Wichtige Paragrafen SGB V

  • -- SGB V
  • --- § 24a: Empfängnisverhütung
  • --- § 27a: Künstliche Befruchtung
  • --- § 31 (1a): Definition Verbandmittel
  • --- § 31 (3) Satz 1: Gesetzliche Zuzahlungspflicht ab 18 J.
  • --- § 31 (3) Satz 2: Keine Zuzahlung bei Harn- und Blutteststreifen
  • --- § 32: Heilmittel
  • --- § 33: Hilfsmittel
  • --- § 34 (Satz 6): Ausgeschlossene Arzneimittel > 18 J.
  • ---- Rx-Abführmittel
  • ---- Rx-Erkältungsmittel
  • ---- Rx-Mund- und Rachentherapeutika, ausgenommen bei Pilzinfektionen
  • ---- Rx-Reisekrankheit
  • --- § 34 (1) Satz 7 und 8: Lifestyle-Arzneimittel
  • ---- Appetitzügler/ Schlankheitsmittel
  • ---- Haarwuchsmittel
  • ---- Potenzmittel
  • ---- Raucherentwöhnung
  • --- § 61: Zuzahlungen
  • ---- § 61 SGB V, Satz 4: Zuzahlungshöhe
  • ---- § 61 SGB V, Satz 4: Quittungspflicht für Zuzahlungen ohne extra Vergütungsanspruch
  • --- § 82: Bundesmantelvertrag Ärzte
  • --- § 83: Gesamtverträge
  • --- § 92: Richtlinien des G-BA:
  • --- § 129: Preisangabepflicht auf Arzneimittelpackungen
  • --- § 129: Rahmenvertrag
  • --- § 130a Rabatte der pharmazeutischen Unternehmer
  • --- § 139 Hilfsmittelverzeichnis

    Rahmenvertrag Arzneimittel/ Lieferverträge

  • -- SGB V
  • --- Rahmenvertrag Arzneimittel 01.06.16 (pdf)
  • --- Rahmenvertrag Arzneimittel 01.07.2019 (pdf)
  • ---- Erläuternde Hinweise (Stand 29.01.19) zum Rahmenvertrag Arzneimittel vom 01.07.2019 (pdf)
  • ---- Lieferverträge
  • ---- Liefervertrag Ersatzkassen 01.04.2016
  • ----- Teststreifen-Vereinbarung der TK, DAK, KKH, hkk, HEK (Stand: 1.1.2019)
  • ----- Teststreifen-Vereinbarung der BARMER (gültig ab: 1.1.2019)
  • ----- Anlage 4 AVV: Preisregelungen für Teststreifen (Stand: 1.10.2017)
  • ----- Informationsflyer für Versicherte zu Blutzuckerteststreifen
  • ---- Liefervertrag Primärkassen Saarland 01.10.2006 (pdf)
  • ---- Liefervertrag Primärkassen weitere Bundesländer
  • ---- Liefervertrag AOK Bayern
  • ---- Liefervertrag AOK Baden-Württemberg
  • ---- Liefervertrag AOK Bremen 01.04.2012 (pdf)
  • ---- Liefervertrag AOK Hessen
  • ---- Liefervertrag AOK Niedersachsen
  • ---- Liefervertrag AOK Nordost
  • ---- Liefervertrag AOK Nordwest
  • ---- Liefervertrag AOK Rheinland-Hamburg
  • ---- Liefervertrag AOK Saarland 01.10.2006 (pdf)
  • ---- Liefervertrag AOK Sachsen-Anhalt
  • ---- Ergänzungsvereinbarung Entlassmanagement

    Entlassmanagement Rahmenvertrag

  • -- SGB V
  • --- Entlassmanagement Rahmenvertrag (pdf)
  • --- Änderungsvereinbarung zum Rahmenvertrag (pdf)
  • --- Ergänzungsvereinbarung

    G-BA

  • -- SGB V
  • --- G-BA
  • ---- G-BA-Richtlinie Startseite
  • ---- Arzneimittel-RL
  • ----- Arzneimittel-Negativliste (Anlage3)
  • ----- Aut-idem-Verbotsliste (Anlage 7 Teil B)
  • ----- Lifestyle Arzneimittel (Anlage 2)
  • ----- Liste austauschbarer Darreichungsformen (Anlage 7 Teil A)
  • ------ Tragende Gründe: Austauschpflicht Inhalanda (pdf)
  • ----- Off-Label RL (Anlage 9)
  • ----- OTC-Ausnahmeliste (Anlage 1)
  • ----- Verordnungsfähige Medizinprodukte (Anlage 5)
  • ---- Chroniker-RL
  • ---- Empfängnisregelung und Schwangerschaftsabbruch RL
  • ---- Hilfsmittel-RL (HM-RL G-BA)

    BMV-Ä (Bundesmantelvertrag Ärzte) § 82

  • -- SGB V
  • --- BMV-Ä (01.01.18) (pdf)
  • --- Vordruckvereinbarung (01.04.19) (pdf)
  • --- Vordruckvereinbarung (01.07.18)
  • ---- Vordruckerläuterung (01.04.19) (pdf)
  • ---- Vordruckerläuterung (01.07.18)
  • ----- Rezeptur nur auf Rezeptvorderseite
  • ----- Nur 1 Rezeptur/ Rezept

    PackungsV (Packungsgrößenverordnung)

  • -- SGB V
  • --- PackungsV (Packungsgrößenverordnung)
  • ---- PackungsV-VwV: Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Ermittlung von Packungsgrößen nach § 5 PackungsV, Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information
  • ----- Anlage 1 PackungsV-VwV: Übersicht der Messzahlen (Anlage 1 der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Ermittlung von Packungsgrößen nach § 5 PackungsV, Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information)

    BSNR-Richtlinie (§ 75 (7) SGB V)

  • -- SGB V
  • --- BSNR-Richtlinie (§ 75 (7) SGB V) (pdf)

    Apothekenrelevantes Recht

    AntiDopG (Gesetz gegen Doping im Sport)

  • -- AntiDopG (Gesetz gegen Doping im Sport)

    BGB (Bürgerliches Gesetzbuch)

  • -- BGB
  • --- Fristberechnung §§ 186-193
  • --- § 186 - Geltungsbereich Fristberechnung
  • --- § 187 - Fristbeginn
  • --- § 188 - Fristende
  • --- § 189 - Berechnung einzelner Fristen
  • --- § 190 - Fristverlängerung
  • --- § 191 - Berechnung von Zeiträumen
  • --- § 192 - Anfang, Mitte, Ende des Monats
  • --- § 193 - Sonn- und Feiertag; Sonnabend
  • --- § 195 BGB - Verjähung zivilrechtlich (Schadensersatz/ Schmerzensgeld): 3 Jahre, aber:
  • --- § 199 BGB - Fristbeginn Zivilrecht am Ende des Jahres, in welchem der Anspruch entstand, somit u.U. fast 4 Jahre

    GG (Grundgesetz)

  • -- GG (Grundgesetz)
  • --- § 12 - Niederlassungsfreiheit (Berufsfreiheit)
  • ---- DAZ online: 60-jähriges Jubiläum der Niederlassungsfreiheit (11.05.18)

    LFGB (Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch) (für NEM)

  • -- LFGB (Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch) (für NEM)

    OWiG (Ordnungswidrigkeiten-Gesetz)

  • -- OWiG (Ordnungswidrigkeiten-Gesetz)

    StGB (Strafgesetzbuch)

  • -- StGB
  • --- § 34 - Rechtfertigender Notstand
  • --- § 323c - Unterlassene Hilfeleistung
  • --- § 203 - Schweigepflicht (Verschwiegenheitspflicht)

    StGB § 203- Schweigepflicht

  • --- § 203 - Schweigepflicht (Verschwiegenheitspflicht)
  • ---- § 203 (4) - Die Schweigepflicht endet nicht mit dem Tod des Patienten
  • ---- § 78 StGB - Verjähung strafrechtlich (Strafzahlung/ Freiheitsstrafe): 3 Jahre, aber:
  • ---- § 77b StGB - vom Betroffenen muss Anzeige innerhalb von 3 Monaten gestellt werden, nachdem ihm die Tat und der Täter bekannt geworden ist, sonst verjährt
  • ---- § 195 BGB - Verjähung zivilrechtlich (Schadensersatz/ Schmerzensgeld): 3 Jahre, aber:
  • ---- § 199 BGB - Fristbeginn Zivilrecht: Am Ende des Jahres, in welchem der Anspruch entstand, somit u.U. fast 4 Jahre
  • ---- § 53 StPO - Zeugnisverweigerungsrecht vor Stafgerichten
  • ---- § 383 ZPO - Zeugnisverweigerungsrecht vor Zivilgerichten
  • ---- Ebenso strafbar nach Bundesdetenschutgesetz, EU-DSGVO und der Landesberufsordnung der jeweiligen Apothekerkammer.
  • ----- Apotheke und Schweigepflicht (DAZ, 31.01.2008/ Dr. Michael Schmidt, Apotheker, Dr. Steffen M. Diebold)

    Arbeitsrecht

  • -- AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)
  • -- ArbZG (Arbeitszeitgesetz)
  • -- Bundesrahmen­tarifvertrag
  • -- Gehaltstarifvertrag
  • -- GeschGehG (Geschäftsgeheimnisgesetz)
  • -- JuArbSchG (Jugendarbeits­schutzgesetz)
  • --- JArbSchUV (Jugendarbeits­schutz­untersuchungs­verordnung)
  • --- KindArbSchV (Kinderarbeits­schutz­verordnung)
  • -- EntgTranspG (Entgelttransparenzgesetz)
  • -- MiLoG (Mindestlohngesetz)
  • -- MSchuG (Mutterschutzgesetz)
  • -- MuSchArbV (Verordnung zum Schutze der Mütter am Arbeitsplatz) aufgehoben, galt bis inkl. 31.12.2017. Nachfolger: MSchuG (Mutterschutzgesetz)

    Arzneimittel-Recht

  • -- AMG (Arzneimittel-Gesetz)
  • --- AMVV (Arzneimittel-Verschreibungs-Verordnung) (siehe weiter unten)
  • --- AMPreisV
  • --- AMVerkRV (VO apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel) §§ 44, 45, 46
  • --- AMWarnV (Arzneimittel-Warnhinweis­verordnung) § 12 (1) 1./ 3.
  • --- StandZV (Standardzulassunges-Verordnung)
  • --- Arzneibuch (Ph.Eur, DAB, HAB)
  • --- Sammlung anerkannter pharmazeutischer Regeln (DAC, NRF, ausländische Arzneibücher, u.U. ältere Arzneibücher, u.U. ältere Reptursammlungen)
  • --- Arzneibuchverordnung § 55. Galt bis inkl. 17.08.2006. Nachfolger: Ohne Nachfolgeverordnung.
  • -- Fälschungsschutzrichtline (pdf)
  • ---Delegierte Verordnung zur Fälschungsschutzrichtline (pdf)
  • ---Securpharm - Gesetzliche Grundlagen

    Arzneimittel-Recht - AMVV

  • -- AMG
  • --- AMVV (Arzneimittel-Verschreibungs-Verordnung)
  • ---- Amtliche Begründung zur AMVV (abgedruckt in Kloesel/ Cyan Arzneimittelrecht-Kommentar)
  • ----- Definition "Gebrauchsanweisung" bei Rezepturen
  • ----- Definition "Menge"
  • ----- Zulässig "OP"
  • ---- Amtliche Begründung zur Pille danach (pdf)
  • ----- Keine Abgabe auf Vorrat
  • ----- Abgabe nur an die persönlich Betroffene vor Ort
  • ----- Keine Abgabe an Männer
  • ----- Abgabe nur mit Beratung
  • ----- Versandhandelsverbot

    Aufsichtsbehörden

    Apotheken-Aufsichtsbehörden

  • -- Landesaufsicht - siehe Impressum der Apotheke

    Krankenkassen-Aufsichtsbehörden

  • -- Krankenkassen, deren Zuständigkeitsbereich sich über mehr als drei Bundesländer erstreckt
  • --- Bundesversicherungsamt (BVA) (selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales)
  • --- Bsp: Viele BKK, Ersatzkassen, PostbeamtenKK, Knappschaft, IKK Classic, siehe Impressum der Krankenkasse
  • --- Nicht: AOK, einige BKK, einige IKK
  • -- Krankenkassen, deren Zuständigkeitsbereich auf bis zu drei Bundesländer beschränkt ist
  • --- Landesaufsicht - siehe Impressum der Krankenkasse
  • --- Bsp: AOK, einige BKK, IKK Berlin-Brandenburg

    Auslegungs-Recht

  • -- Richterrecht (Definitionen in Urteilsbegründungen)
  • --- Definition "Pharmakologische Wirkung" (EuGH 2012/ OLG Fankfurt 2013)
  • -- Kommentar-Recht (Wissenschaftliche Gesetzeskommentare zu Auslegungsfragen)

    Berufsrecht

    Apotheker

  • -- BApO (Bundes-Apothekerordnung = Gesetz)
  • --- AAppO (Approbationsordnung für Apotheker) § 5
  • -- Kammer-/ Heilberufsgesetze der Länder
  • --- Apothekerkammern
  • ---- Apothekerkammern Websites
  • ---- Berufsordnungen der Apothekerkammern:
  • ---- Alle als PDF
  • ---- Baden-Württember
  • ---- Bayern
  • ---- Berlin
  • ---- Brandenburg
  • ---- Bremen
  • ---- Hamburg
  • ---- Hessen
  • ---- Mecklenburg-Vorpommern
  • ---- Niedersachsen
  • ---- Nordrhein
  • ---- Rheinland-Pfalz
  • ---- Saarland
  • ---- Sachsen
  • ---- Sachsen-Anhalt
  • ---- Schleswig-Holstein
  • ---- Türingen
  • ---- Westphalen-Lippe

    PTA

  • -- PharmTAG (Gesetz über den Beruf des pharmazeutisch technischen Assistenten)
  • --- PTA-APrV (PTA Ausbildungs- und Prüfungsverordnung) § 7

    PKA

  • -- Berufsbildungsgesetz
  • --- PharmKfmAusbV (Verordnung) § 4 (1) i.V.m. § 5

    Ärzte

  • -- BÄO (Bundes-Ärzteordnung = Gesetz)
  • -- GOÄ (Gebührenordnung Ärzte)

    Tierärzte

  • -- BTÄO (Bundes-Tierärzteordnung = Gesetz)

    Zahnärzte

  • -- ZHG (Gesetz über die Ausübung der Zahnheilkunde)

    BtM-Recht

  • -- BtM-G (Betäubungsmittel-Gesetz)
  • --- § 13 (2) BtM-G - Botenverbot für BtM
  • --- BtMVV (Betäubungsmittel-Verschreibungs-Verordnung)
  • ---- FAQ BtMVV (BfArM)
  • --- BtMBinHV (Betäubungsmittel-Binnenhandels-Verordnung) § 12 (4)
  • --- BtMAHV (Betäubungsmittel-Außenhandels-Verordnung) § 11 (2)
  • -- Siehe auch: WPostVtr (Weltpostvertrag = Gesetz)
  • --- Art. 26 (5.1): Versandverbot für BtM

    Branntwein-Vorschriften

  • -- AlkStG (Alkoholsteuergesetz)
  • --- AlkStV (Alkoholsteuerverordnung)
  • -- BranntwMonG (Branntweinmonopolgesetz). Galt bis inkl. 31.12.17. Nachfolger: AlkStG (Alkoholsteuergesetz)
  • --- BrStV (Branntweinsteuerverordnung). Galt bis inkl. 31.12.17. Nachfolger: AlkStV (Alkoholsteuerverordnung)

    Chemikalien-Recht

  • -- ArbSchG (Arbeitsschutzgesetz)
  • -- GÜG (Grundstoffüberwachungsgesetz)
  • -- ChemG (Chemikaliengesetz)
  • --- ChemVerbotsV (Chemikalienverbotsverordnung)
  • --- GefStoffV (Gefahrstoffverordnung)
  • -- MSchuG (Mutterschutzgesetz)
  • -- MuSchArbV (Verordnung zum Schutze der Mütter am Arbeitsplatz) aufgehoben, galt bis inkl. 31.12.2017. Nachfolger: MSchuG (Mutterschutzgesetz)

    Datenschutz

    EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung

  • -- EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung)
  • --- Amtlichen Begründung (Erwägungsgründe)
  • --- Richtlinie Datenschutz für Heilberufler, 25.05.18
  • --- Bundesregierung, 10.07.18: Apotheken unter 10 Mitarbeitern brauchen keinen Datenschutzbeauftragten
  • --- Datenschutzbehörde Bayern, 17.08.18: Apotheken ab 10 Mitarbeitern brauchen einen Datenschutzbeauftragte. Auffassung Innenministerium falsch.
  • --- Innenministerium Bayern, 15.08.18: Keine Apotheke in Bayern braucht einen Datenschutzbeauftragten. Gilt auch für Apotheken ab 10 Mitarbeitern.
  • --- Datenschutzbehörde Hessen, 16.10.18: Alle Apotheken in Hessen brauchen einen Datenschutzbeauftragten. Gilt auch für Apotheken unter 10 Mitarbeitern.
  • --- 28.06.18: Änderung der DSGVO: Datenschutzbeauftragter erst ab 20 Mitarbeitern Pflicht - Aber weiterhin immer Pflicht, wenn eine umfangreiche Datenverarbeitung im Sinne einer Kerntätigkeit stattfindet oder eine Datenschutz-Folgeabschätzung nötig ist.
  • --- Fachartikel:
  • ---- 28.06.19: DSGVO-Lockerung: Datenschutzbeauftragter erst ab 20 Mitarbeitern (Apotheke adhoc, 28.06.19/ N.N.)
  • ---- 28.06.19: Schwächere Vorgaben für Kleinbetriebe (PZ online, 28.06.19)
  • ---- 28.06.19: Bundestag entschärft Datenschutz-Regeln – auch für Apotheken (DAZ online, 28.06.19/ Benjamin Rohrer)
  • ---- Datenschutz in der Apotheke (DAZ online)
  • ---- Teil 1: Die Grundsätze der Datenverarbeitung (DAZ online)
  • ---- Teil 2: Die neuen Dokumentations- und Rechenschaftspflichten (DAZ online)
  • ---- Teil 3: Wächter über den Datenschutz: der Datenschutzbeauftragte (DAZ online)
  • ---- Teil 4: Neue Risikobewertung – die Datenschutz-­Folgenabschätzung (DAZ online)
  • ---- Teil 5: Informationspflichten und Kundenrechte (DAZ online)
  • ---- Teil 6: Auftragsverarbeitung bei Rezeptabrechnung, Apps, Fernwartung (DAZ online)

    BDSG (Bundesdatenschutzgesetz

  • -- BDSG-neu (Bundesdatenschutzgesetz Neue Fassung)
  • -- BDSG-alt (Bundesdatenschutzgesetz Alte Fassung), galt bis inkl. 24.05.18. Nachfolger: BDSG-neu (Bundesdatenschutzgesetz Neue Fassung)

    Medizinprodukte

  • -- MDR (Medizinprodukte-Richtlinie) vom 26.ß5.19
  • -- MessEG (Mess- und Eichgesetz) vom 01.01.15
  • --- MessEV (Mess- und Eichverordnung) vom 01.01.15
  • -- MPG (Medizinproduktegesetz)
  • --- MPAV (Medizinprodukte-Abgabe-Verordnung)
  • --- MPBetreibV (Medizinprodukte-Betreiber-Verordnung)
  • -- Arzneimittel-RL G-BA)
  • --- Medizinprodukt-Positivliste. Verordnungsfähige Medizinprodukte (Anlage 5 zur Arzneimittel-RL G-BA)

    Vorgeschriebene Aushänge in Apotheken

  • -- AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)
  • -- ArbZG (Arbeitszeitgesetz)
  • -- ArbGG (Arbeitsgerichtsgesetz) (Auszug)
  • -- BGB (Auszug)
  • -- Bundesrahmentarifvertrag für Apothekenmitarbeiter mit Gehaltstarifvertrag
  • -- JuArbSchG (Jugend­arbeits­schutzgesetz)
  • -- JArbSchUV (Jugendarbeits­schutzuntersuchungs­verordnung)
  • -- KindArbSchV (Kinderarbeits­schutzverordnung)
  • -- LadSchlG (Ladenschlussgesetz)
  • -- MSchuG (Mutterschutzgesetz)

    Wettbewerbsrecht

  • -- HWG (Heilmittelwerbegesetz)
  • -- RabG (Rabattgesetz) (abgeschafft 2001)
  • -- Berufsordnungen der Apothekerkammern
  • -- AMPreisV (Arzneimittel­preis­verordnung) (siehe weiter oben)
  • -- LadSchlG (Ladenschlussgesetz)
  • -- BuchPrG (Buchpreisbindungsgesetz)
  • -- TabStG (Tabaksteuer-Gesetz)
  • -- VTabakG (Vorläufiges Tabakgesetz) aufgehoben, galt bis inkl. 19.05.16. Nachfolger: TabStG (Tabaksteuer-Gesetz)
  • -- TabakerzG (Tabakerzeugnisgesetz)